1. Sport
  2. 1. FC Köln

Fakten und Zahlen zum Spiel des 1. FC Köln gegen Bochum

FC-Stammtischwissen : Fakten und Zahlen zum Spiel des 1. FC Köln gegen Bochum

Welcher Kölner Spieler hat die meisten Tore gegen die Bochumer erzielt? Wann feierte der FC den höchsten Sieg? Und wie ist die Bilanz gegen den VfL? Wir haben mal ein bisschen Stammtischwissen zusammengetragen.

Einmal am Stammtisch der Besserwisser sein? Der Streber? Der, der mit Hintergrundwissen glänzt? Kein Problem. Wir haben wichtige Fakten und Zahlen zum Spiel des 1. FC Köln gegen den VfL Bochum zusammengetragen.

  • Bilanz Köln gegen Bochum:  Zum 73. Mal treffen der 1. FC Köln und der VfL Bochum in Pflichtspielen aufeinander. Die Bilanz spricht eindeutig für den FC. Köln gewann 42 der bisherigen Begegnungen, der VfL ging 14 Mal als Sieger vom Platz. 16 Spiele endeten Remis. Mit 134:77 spricht auch die Torbilanz für die Kölner. Von den 59 Bundesliga-Begegnungen hat der FC 33 gewonnen, Bochum nur 11.
  • Der höchste Sieg der Kölner gegen Bochum: Zweimal setzte sich der FC mit 6:1 gegen den VfL durch. Das erste Mal im ersten Pflichtspiel in der Oberliga West 1960. Hans Schäfer, Christian Breuer, Christian Müller (2), Hans Sturm und Wilhelm Wrenger trafen für den FC. 1977 hieß es in der Bundesliga dann 6:1. Spieler des Spiels: Dieter Müller mit vier Treffern im ersten Abschnitt. Heinz Simmet und Heinz Flohe machten das Halbe Dutzend voll.
  • Die höchste Niederlage der Kölner gegen den VfL: Im November 2003 kassierte der FC eine besonders schlimme Pleite. 0:4 unterlagen die Kölner dem VfL. Vahid Hashemian, Peter Madsen, Raymond Kalla und Miroslav Stevic trafen im Ruhrstadion.
  • Der letzte Sieg über den VfL: Der letzte Sieg der Kölner liegt noch nicht lange zurück. Im Hinspiel setzten sich die Kölner 2:1 durch. Beide Tore erzielten mit Louis Schaub und Tim Lemperle erst kurz zuvor eingewechselte Spieler. Simon Zoller traf gegen seinen Ex-Club. Auch das letzte Auswärtsspiel hat der FC gewonnen. Ein Eigentor von Maxim Leitsch leitete den Kölner Sieg ein. Rafael Czichos erhöhte, bevor Jorge Meré mit Gelb-Rot vom Platz musste.
  • Die meisten FC-Tore gegen Bochum: Dieter Müller und Pierre Littbarski waren jeweils elf Mal gegen den VfL erfolgreich. Von den aktuellen Stürmern kommt Mark Uth immerhin auf drei Treffern in zwei Spielen. Anthony Modeste blieb in seinem einzigen Spiel gegen den VfL ohne Tor. Sebastian Andersson spielte schon fünf Mal gegen Bochum, legte dabei immerhin einen Treffer vor.
  • Die meisten FC-Einsätze gegen den VfL: Für die Geißböcke stand keiner so oft gegen Bochum auf dem Feld wie Toni Schumacher. Der ehemalige Nationaltorhüter bestritt 28 Spiele gegen den VfL. Auf der anderen Seite verfügt Michael Lameck mit 33 Einsätzen über die größte „FC-Erfahrung“.
  • Top-Stats 21/22: Der 1. FC Köln ist auch nach dem 19. Spieltag das Bundesliga-Team mit den meisten Flanken aus dem Spiel heraus (285). Bochum belegt in dieser Statistik mit 16elf9 Flanken den elften Platz. Zur Ligaspitze gehört der FC auch bei den gewonnenen Kopfballduellen: Mit 462 erfolgreichen Luftzweikämpfen liegen die Geißböcke nur hinter Arminia Bielefeld (529). Auch bei den intensiven Läufen liegt der FC auf Rang zwei.
  • Fun Fact: Steffen Baumgart trifft als Trainer zum siebten Mal auf den VfL Bochum. Vier der bisherigen Duelle hat der Coach gewonnen. Auch als Spieler hat Baumgart viermal gegen den VfL gewonnen, allerdings benötigte der heutige Kölner Coach dazu acht Anläufe.

Folgt dem GA-Stallgeflüster auf Instagram und Facebook.