1. Sport
  2. 1. FC Köln

Fakten und Zahlen zum Spiel des 1. FC Köln gegen München

FC-Stammtischwissen : Fakten und Zahlen zum Spiel des 1. FC Köln gegen die Bayern

Welcher Kölner Spieler hat die meisten Tore gegen die Bayern erzielt? Wann feierte der FC den höchsten Sieg? Und wie ist die Bilanz gegen die Münchner? Wir haben mal ein bisschen Stammtischwissen zusammengetragen.

Einmal am Stammtisch der Besserwisser sein? Der Streber? Der, der mit Hintergrundwissen glänzt? Kein Problem. Wir haben wichtige Fakten und Zahlen zum Spiel des 1. FC Köln gegen den FC Bayern München zusammengetragen.

  • Bilanz Köln gegen München:  Zum 102. Mal treffen der 1. FC Köln und der FC Bayern München in Pflichtspielen aufeinander. Die Bilanz spricht eindeutig für den Rekordmeister. München gewann 54 der bisherigen Begegnungen, der FC ging 24 Mal als Sieger vom Platz. 23 Spiele endeten Remis. Mit 215:130 spricht auch die Torbilanz für die Bayern und der FCB hat 14 der jüngsten 15 Partien gewonnen.
  • Der höchste Sieg der Kölner gegen die Bayern: Man mag es kaum glauben, aber der FC hat die Bayern schon einmal mit einem satten 6:1 nach Hause geschickt. Allerdings liegt der Kantersieg bereits 56 Jahre zurück. Im ersten Pflichtspiel der beiden Kontrahenten am 11. Dezember 1965 setzte sich Köln im eigenen Stadion durch. Münchens Karl Borutta brachte den FC mit einem Eigentor in Führung. Heinz Hornig (2), Fritz Pott, Christian Müller und Karl-Heinz Thielen machten das Halbe Dutzend für den FC voll. Für die Bayern war nur Franz Beckenbauer erfolgreich.
  • Die höchste Niederlage der Kölner gegen München: Hohe Niederlagen gab es gegen den FC Bayern zahlreiche. In der Bundesliga kassierten die Geißböcke zum Beispiel 1971 eine derbe 0:7-Klatsche. 1974 führten die Kölner nach 28 Minuten 3:1 und gingen mit einem 3:6 vom Platz. Die bitterste Pleite gab es allerdings im Viertelfinale des DFB-Pokals 2003. Bereits nach 33 Minuten war die Sache gegessen. 4:0 führten die Bayern bereits. Giovane Elber (3), Bastian Schweinsteiger (2), Owen Hargreaves, Zé Roberto und Willy Sagnol trafen beim 8:0.
  • Der letzte Sieg über den FCB: Der letzte Sieg der Kölner liegt mittlerweile elf Jahre zurück. Im Februar 2011 gewannen die Geißböcke im eigenen Stadion 3:2. Dabei lief für die Bayern zunächst alles nach Plan. Mario Gómez und Hamit Altintop hatten für die Münchner Halbzeit-Führung gesorgt. Dann drehten jedoch Christian Clemens und Doppeltorschütze Milivoje Novakovic den Spielstand.
  • Die meisten FC-Tore gegen München: Hannes Löhr ist der erfolgreichste Bayern-Torjäger im Kölner Dress. Acht Tore erzielte Löhr gegen den heutigen Rekordmeister. Dieter Müller kommt auf sieben Treffer, Toni Polster auf 5. Auch im aktuellen Team kommt ein Spieler auf fünf Tore gegen den FCB: Mark Uth. Tony Modeste war drei Mal erfolgreich.
  • Die meisten FC-Einsätze gegen die Bayern: Für die Geißböcke stand keiner so oft gegen die Bayern auf dem Feld wie Hannes Löhr. Der ehemalige Nationalspieler bestritt 28 Spiele gegen die Bayern. Auf der anderen Seite verfügt Sepp Maier mit 32 Einsätzen über die größte „FC-Erfahrung“.
  • Top-Stats 21/22: Der 1. FC Köln ist auch nach dem 18. Spieltag das Bundesliga-Team mit den meisten Flanken aus dem Spiel heraus (273). München belegt in dieser Statistik mit 179 Flanken den achten Platz. Zur Ligaspitze gehört der FC auch bei den gewonnenen Kopfballduellen: Mit 449 erfolgreichen Luftzweikämpfen liegen die Geißböcke nur hinter Arminia Bielefeld (492). Auch bei den intensiven Läufen liegt der FC auf Rang zwei. Die Münchner führen erwartungsgemäß Statistiken wie Ballbesitz, Passquote und Torschüsse an.  
  • Fun Fact: Steffen Baumgart traf als Trainer vier Mal auf die Bayern. Alle Spiele hat der Coach gegen den Rekordmeister verloren. Auch gegen den Trainerkollegen Julian Nagelsmann kommt Baumgart mit zwei Niederlagen und einem Remis auf eine negative Bilanz. Dennoch weiß Baumgart, wie man gegen den FCB gewinnt. Als Spieler war er mit Hansa Rostock drei Mal gegen den FCB erfolgreich.

Folgt dem GA-Stallgeflüster auf Instagram und Facebook.