1. Sport
  2. 1. FC Köln

Kaderplanung: FC bindet Marvin Obuz langfristig

Kaderplanung : FC bindet Marvin Obuz langfristig

Der 1. FC Köln stellt weitere Weichen für die Zukunft. Wie erwartet hat der FC Marvin Obuz langfristig an sich gebunden.

Neun Tore in 22 Spielen lautet die beeindruckende Bilanz von Marvin Obuz in der Regionalliga West. Nicht umsonst stand der Offensivspieler auch schon im Bundesliga-Kader des 1. FC Köln. Nun hat der FC mit Obuz ein weiteres Talent für einige Jahre an sich gebunden. Der 19-Jährige unterschreibt beim FC einen vertrag bis 2024. „Marvin zählt zu unseren besten Nachwuchsspielern. In der aktuellen Saison wurde die A-Junioren-Bundesliga aufgrund von Corona abgebrochen. So musste er sich nach nur einem Jahr in der U19 direkt im Herrenbereich bei unserer U21 unter Beweis stellen. Das ist ihm problemlos gelungen“, so FC-Sportdirektor Horst Heldt. „Mit seiner Dynamik und seinen Qualitäten im Offensivspiel gelingt es ihm schnell, sich an das nächsthöhere Level anzupassen und Top-Leistungen abzurufen. Das zeigt er auch Tag für Tag im Training bei den Profis.“

Obuz gilt schon lange als einer der großen Hoffnungsträger beim FC. Seit Anfang des Jahres trainiert er bei den Profis mit. Der gebürtige Kölner spielte zunächst für den BC Efferen, wechselte aber bereits im Alter von sieben Jahren zum FC. „In den vergangenen Monaten ging es für mich Schlag auf Schlag. Im nächsten Schritt möchte ich nicht nur mit den Profis trainieren, sondern auch für die Profis spielen“, sagt Obuz.