1. Sport
  2. 1. FC Köln

FC-Eigengewächs Christian Clemens wechselt in die 2. Liga

Neuer Verein : FC-Eigengewächs verlässt die Geißböcke

Es hat sich angedeutet, nun ist es perfekt. Christian Clemens verlässt den 1. FC Köln und wechselt sofort zu Darmstadt 98.

Christian Clemens verlässt den 1. FC Köln. Das Kölner Eigengewächs wechselt sofort zu Darmstadt 98 in die zweite Bundesliga. Clemens gehörte zu den drei Spielern, denen die FC-Verantwortlichen am vergangenen Freitag einen Wechsel ans Herz gelegt hatten. Neben Clemens sind auch Frederik Sörensen und Robert Voloder betroffen. Der 29-Jährige spielte seit 2001 in der Junged der Geißböcke. Der Vertrag des Mittelfeldspielers wäre ohnehin im Sommer ausgelaufen.

2013 hatte Clemens erstmals seinen Heimatverein Richtung Schalke verlassen, über den FSV Mainz fand er wieder zurück zum FC. Nach einem Kreuzbandriss fand Clemens nicht mehr zurück in die erste Mannschaft. Zuletzt spielte er für die Kölner Reserve. Der Vertrag in Darmstadt gilt zunächst bis zum Sommer. Die FC-Verantwortlichen hatten am vergangenen Wochenende angekündigt, den Kader ausdünnen zu wollen.