1. Sport
  2. 1. FC Köln

FC Köln: Trainingslager ohne Terodde, Modeste und Kainz

Aufbruch nach Donaueschingen : 1. FC Köln fährt ohne Offensivtrio ins Trainingslager

Der 1. FC Köln ist am Donnerstag ins Trainingslager aufgebrochen. Dieses wird allerdings ohne die beiden Stürmer Simon Terodde und Anthony Modeste sowie zunächst ohne Außenbahnspieler Florian Kainz stattfinden.

Ohne ein Trio hat sich der 1. FC Köln am Donnerstagmorgen in sein Trainingslager nach Donaueschingen aufgemacht. Die beiden Stürmer Simon Terodde und Anthony Modeste sowie Außenbahnspieler Florian Kainz gehörten dem zunächst drei Torhüter und 21 Feldspieler umfassenden Aufgebot des Fußball-Bundesligisten nicht an.

Simon Terodde wurde von den Geißböcken freigestellt, weil er vor einem Wechsel zu Zweitligist Hamburger SV steht. Der Transfer könnte noch am Donnerstag perfekt gemacht werden. Statt nach Donaueschingen begab sich Anthony Modeste nach München. Dort lässt sich der Franzose wegen anhaltender Knieprobleme von einem Spezialisten untersuchen. Außenbahnspieler Florian Kainz, der am Mittwoch erstmals Vater geworden ist, wird in die Schwarzwald-Region nachreisen.

Der FC-Kader für das Trainingslager

Tor: Timo Horn, Ron-Robert Zieler, Julian Krahl; Feld: Benno Schmitz, Noah Katterbach, Robert Voloder, Rafael Czichos, Marco Höger, Ismail Jakobs, Jonas Hector, Jhon Cordoba, Christian Clemens, Kingsley Ehizibue, Elvis Rexhbecaj, Salih Özcan, Jorge Meré, Jannes Horn, Dominick Drexler, Tim Lemperle, Sava Cestic, Ellyes Skhiri, Jan Thielmann, Sebastiaan Bornauw, Jens Castrop.