1. Sport
  2. 1. FC Köln

Nach Interview: FC-Trainer Friedhelm Funkel löst Rassismus-Diskussion aus

Nach Interview : FC-Trainer Friedhelm Funkel löst Rassismus-Diskussion aus

FC-Trainer Friedhelm Funkel hat mit einem TV-Interview eine Rassismus-Diskussion losgetreten. Im Netz fordern einige User die sofortige Ablösung des 67-Jährigen.

Friedhelm Funkel ist noch keine Woche im Amt, da befindet sich der Kölner Trainer bereits mitten in einer Diskussion um ihn. Dafür ist nicht die 0:3-Niederlage der Geißböcke beim Ligarivalen Bayer Leverkusen verantwortlich, denn der FC lieferte trotz Pleite eine ordentliche Leistung ab.

<aside class="park-embed-html"> <blockquote class="twitter-tweet"><p lang="de" dir="ltr">Das letzte Jahrhundert hat angerufen. Sie wollen Friedhelm Funkel zurück. <br><br>Von mir aus kann er wieder gehen. Genug Zeit vor Augsburg ist noch. <a href="https://twitter.com/hashtag/effzeh?src=hash&amp;ref_src=twsrc%5Etfw">#effzeh</a> <br><br> <a href="https://t.co/Pvw96KNwO9">pic.twitter.com/Pvw96KNwO9</a></p>&mdash; SchorseFC (@schorseFC) <a href="https://twitter.com/schorseFC/status/1383496227317161992?ref_src=twsrc%5Etfw">April 17, 2021</a></blockquote> <script async src="https://platform.twitter.com/widgets.js" charset="utf-8"></script> </aside>
Dieses Element enthält Daten von Twitter. Sie können die Einbettung solcher Inhalte auf unserer Datenschutzseite blockieren

Viel mehr Funkel selbst, der unmittelbar nach dem Spiel vor die Mikrofone des TV-Senders Sky trat. „Bayer Leverkusen hat natürlich eine enorme Schnelligkeit durch ihre...“, sagte Funkel und suchte offensichtlich nach Worten. „Den einen oder anderen Ausdruck darf man ja jetzt nicht mehr sagen – Spieler, die so schnell sind“, fuhr der 67-Jährige schließlich fort.

Funkel meinte offensichtlich die beiden Torschützen Leon Bailey und Moussa Diaby und spielte wahrscheinlich auf die Hautfarbe der beiden Bayer-Akteure an. Die Aussage löste umgehend einen Shitstorm in den sozialen Netzwerken aus.

<aside class="park-embed-html"> <blockquote class="twitter-tweet"><p lang="de" dir="ltr">Ein offener Brief an den <a href="https://twitter.com/fckoeln?ref_src=twsrc%5Etfw">@fckoeln</a> /<a href="https://twitter.com/fckoeln_en?ref_src=twsrc%5Etfw">@fckoeln_en</a>.<br>Wir fordern Funkels Entlassung nach seiner rassistischen und dehumanisierenden Äußerung.<br><br>translation in the comments.<a href="https://twitter.com/hashtag/effzeh?src=hash&amp;ref_src=twsrc%5Etfw">#effzeh</a> <a href="https://twitter.com/hashtag/B04KOE?src=hash&amp;ref_src=twsrc%5Etfw">#B04KOE</a> <a href="https://twitter.com/hashtag/fckoeln?src=hash&amp;ref_src=twsrc%5Etfw">#fckoeln</a> <a href="https://twitter.com/hashtag/fck%C3%B6ln?src=hash&amp;ref_src=twsrc%5Etfw">#fcköln</a> <a href="https://twitter.com/hashtag/1fck%C3%B6ln?src=hash&amp;ref_src=twsrc%5Etfw">#1fcköln</a> <a href="https://twitter.com/Bundesliga_EN?ref_src=twsrc%5Etfw">@Bundesliga_EN</a> <a href="https://twitter.com/DFB?ref_src=twsrc%5Etfw">@DFB</a> <a href="https://twitter.com/kicker?ref_src=twsrc%5Etfw">@kicker</a> <a href="https://twitter.com/hashtag/rassimus?src=hash&amp;ref_src=twsrc%5Etfw">#rassimus</a> <a href="https://twitter.com/hashtag/notoracism?src=hash&amp;ref_src=twsrc%5Etfw">#notoracism</a> <a href="https://t.co/Twl0DqOpVv">pic.twitter.com/Twl0DqOpVv</a></p>&mdash; 1. FC Köln Supporters USA (@fckoelnUSA) <a href="https://twitter.com/fckoelnUSA/status/1383511385825370117?ref_src=twsrc%5Etfw">April 17, 2021</a></blockquote> <script async src="https://platform.twitter.com/widgets.js" charset="utf-8"></script> </aside>
Dieses Element enthält Daten von Twitter. Sie können die Einbettung solcher Inhalte auf unserer Datenschutzseite blockieren

User warfen Funkel Rassismus und die Denke in abwertenden Stereotypen vor, einige Fans forderten den sofortigen Rausschmiss des Trainers. Andere hielten den Shitstorm für übertrieben und nahmen Funkel in Schutz, er habe eine rassistische Äußerung schließlich vermeiden wollen.

Der Verein sah sich zu später Stunde noch zu einer Stellungnahme des Coaches gezwungen. „In dem Interview bezog ich mich einzig auf die enorme Schnelligkeit von Leverkusens Spielern, nichts anderes war gemeint, nichts anderes wollte ich damit sagen“, hieß es. Das Statement konnte die Wogen allerdings nicht glätten. Im Gegenteil, die User warfen Funkel und dem FC vor, nicht auf das eigentliche Problem einzugehen.