1. Sport
  2. 1. FC Köln

Funkel-Nachfolge: Gespräche zwischen FC-Führung und Stöger sollen konkretisiert werden

Funkel-Nachfolge : Gespräche zwischen FC-Führung und Stöger sollen konkretisiert werden

Auf der Suche nach einem neuen Trainer haben sich FC-Sportdirektor Horst Heldt, Finanzchef Alexander Wehrle und Ex-Trainer Peter Stöger am Sonntag virtuell ausgetauscht.

Eigentlich wollte FC-Sportdirektor Horst Heldt am Wochenende nach Wien zu Peter Stöger gereist sein und sich mit dem ehemaligen Kölner Trainer über die Nachfolge von Friedhelm Funkel austauschen. Ein positiver Corona-Test hat das persönliche Gespräch platzen lassen, zum Austausch ist es aber dennoch gekommen. Stöger, Heldt, aber auch Finanzchef Alexander Wehrle trafen sich am Sonntagnachmittag via Videokonferenz und spachen laut Medienberichten in dem einstündigen Gespräch über einen möglichen Kader, den Trainerstab und die Ausrichtung des Vereins.

Konkret wurde das Gespräch jedoch nicht. Stöger gilt seit einigen Wochen als Top-Kandidat auf die Nachfolge von Friedhelm Funkel. Auch Steffen Baumgart und Thorsten Fink werden genannt. Stöger hatte den FC bereits von 2013 bis 2017 trainiert und von der zweiten Liga in die Europa League geführt. Im Winter 2017 musste er den Verein frühzeitig verlassen. Nun saßen die Vertreter des FC erstmals wieder mit ihm am Tisch. Bei dem Treffen soll es nicht bleiben. Für kommende Woche ist ein weiterer Termin geplant.