1. Sport
  2. 1. FC Köln

1. FC Köln: Höger und Kessler müssen Training abbrechen

1. FC Köln : Höger und Kessler müssen Training abbrechen

Zwei FC-Profis brachen zum Wochenauftakt die erste Trainingseinheit ab. Sowohl Marco Höger (30) als auch Thomas Kessler (33) mussten vorzeitig in die Kabine und behandelt werden.

Als erstes traf es den defensiven Mittelfeldspieler Höger. Bei dem machten sich Muskelschmerzen bemerkbar. Zunächst trainierte Marco Höger noch weiter, beriet sich dann mit einem Physiotherapeuten und beendete die Vormittagseinheit des 1. FC Köln.

Eine stark blutende Kopfwunde zog sich Thomas Kessler wenig später zu. Bei einem Trainingsspiel wurde er bei einem Abwehrversuch von einem Kollegen in Höhe der linken Augenbraue getroffen. Die Platzwunde wurde zunächst noch auf dem Platz behandelt, dann ging es auch für ihn in die Kabine.