Kapitän des 1. FC Köln Jonas Hector vor 300. Pflichtspiel für den 1. FC Köln

Köln · Jonas Hector steht beim 1. FC Köln vor einem besonderen Jubiläum: Die Bundesliga-Partie am Samstag gegen Greuther Fürth ist für den Kapitän das 300. Pflichtspiel im FC-Trikot.

 Steht vor seinem 300. Pflichtspiel im FC-Trikot: Kapitän Jonas Hector.

Steht vor seinem 300. Pflichtspiel im FC-Trikot: Kapitän Jonas Hector.

Foto: dpa/Marius Becker

Torhüter Timo Horn hat die Marke bereits geknackt, nun steht Kapitän Jonas Hector kurz davor – 300 Pflichtspiele für den 1. FC Köln. Für Hector ist die Bundesliga-Partie an diesem Samstag gegen Greuther Fürth das 300. Pflichtspiel im FC-Dress. Seit 2010 spielt der gebürtige Saarländer für die Geißböcke. Seine fußballerische Karriere begann er in seiner saarländischen Heimat beim SV Auersmacher und spielte dort zuletzt in der Oberliga, bevor er im Alter von 19 Jahren ins Rheinland wechselte. Zunächst spielte Hector für die zweite Mannschaft des 1. FC Köln in der Regionalliga.

Nach mehr als 60 Spielen in der Zweitvertretung gab Hector im August 2012 schließlich sein Profi-Debüt im Spiel gegen SpVgg Unterhaching in der ersten Runde des DFB-Pokals unter dem damaligen FC-Trainer Holger Stanislawski und lief anschließend für den FC in der 2. Bundesliga auf. Unter Trainer Peter Stöger feierte Hector im Sommer 2014 mit den Geißböcken den Aufstieg in die Bundesliga und blieb dem FC auch beim Abstieg 2018 treu. Seit der Saison 2018/2019 ist er zudem FC-Kapitän.

Für die deutsche Nationalmannschaft debütierte Hector im November 2014 im Spiel gegen Gibraltar und absolvierte insgesamt 43 Spiele für die DFB-Auswahl. Mit der Nationalmannschaft gewann er 2017 den Conference Cup und nahm an der EM 2016 in Frankreich sowie an der WM 2018 in Russland teil.