1. Sport
  2. 1. FC Köln

Kölner Haie: Lukas Podolski wird ein Haie-Spieler

Wette gewonnen : Lukas Podolski wird Haie-Spieler

Lukas Podolski wird Spieler der Kölner Haie. Der Fußball-Weltmeister von 2014 gewann seine Wette, dass die Haie mehr als 100.000 virtuelle Tickets verkaufen würden. Zu seinem Engagement äußerte sich Poldi am Mittwoch.

Nun ist es amtlich: Die Kölner Haie haben 100.000 virtuelle Tickets verkauft. Damit steigt die Chance, dass die Haie am Nachmittag ihre Zusage der künftigen DEL geben. Und: Lukas Podolski hat seine Wette gewonnen. Der Fußball-Weltmeister von 2014 geht künftig für die Haie aufs Eis. Zumindest in der Theorie.

Ob der 35-Jährige, der aktuell noch beim türkischen Erstligisten Antalyaspor unter Vertrag steht, wirklich signifikante Eiszeit in der DEL erhält ist fraglich. "Ich freue mich riesig für die Haie, dass die 100.000 Tickets zusammengekommen sind. Da kann man allen Menschen und Unternehmen, die mitgemacht haben, nur Danke sagen", sagte Podolski. "Wenn ein wenig Ruhe eingekehrt ist, setzen wir uns beim KEC zusammen und besprechen, wie es weiter geht."

Poldis Wette soll finanziell helfen

Prinz Poldi hatte mit seiner Wette dazu beigetragen, dass die Haie 100.000 ihrer „Immerwigger“-Tickets verkaufen konnten. So wollte der Traditionsclub die finanzielle Lücke schließen, die die Corona-Pandemie und das Spielen vor leeren Rängen mit sich brachte. "Wie auch immer es aussehen wird: Ich freue mich darauf, Haie-Spieler zu werden“, sagte Podolski, der im Vorfeld betäuerte, dass es sich nicht um einen PR-Gag handele.

Auch andere Prominente aus unter anderem der Musikbranche, dem TV oder dem Sport hatten sich für die Haie eingesetzt.