1. Sport
  2. 1. FC Köln

1. FC Köln: Sebastiaan Bornauw vom RSC Anderlecht soll kommen

1. FC Köln : Sebastiaan Bornauw vom RSC Anderlecht soll kommen

Der 1. FC Köln scheint auf der Suche nach einem neuen Innenverteidiger fündig geworden zu sein. Vom belgischen Spitzenclub soll Sebastiaan Bornauw in die Domstadt wechseln.

Die letzte Transferlücke schließen wollen die FC-Verantwortlichen in dieser Woche. Bei der Suche nach einem Innenverteidiger ist man mit Sebastiaan Bornauw fündig geworden. Der 20-jährige Belgier spielt beim RSC Anderlecht und könnte sofort wechseln. Möglicherweise kommt er bereits am Dienstag oder Mittwoch zum sportmedizinischen Test und anschließenden Unterschrift nach Köln.

Allerdings will man beim belgischen Rekordmeister eine Ablösesumme von sieben bis acht Millionen Euro sowie prozentuale Anteile bei einem späteren Weiterverkauf. Dieses Problem galt es in den letzten Verhandlungen zwischen den Clubs zu klären.

Obwohl der 1,91 Meter lange Sebastiaan Bornauw aus dem eigenen Nachwuchs kommt und der RSC Anderlecht auf heimische Talente setzt, lässt man ihn ziehen. Denn Vincent Kompany, der seit dieser Saison als Spielertrainer bei Anderlecht tätig ist, möchte starke spielerische Innenverteidiger. Der Junioren-Nationalspieler gilt zwar als sehr zweikampfstark, nicht so gut allerdings in der Spieleröffnung.

Für den 1. FC Köln stellt die Ablösesumme wohl das größte Problem dar. Da der Etat für Spielerkäufer bereits überschritten wurde, ist nur ein Leihgeschäft mit einer Kaufoption für das nächste Jahr möglich.