1. Sport
  2. 1. FC Köln

25 000 Zuschauer: So kommen Fans des 1. FC Köln an Tickets

25 000 Zuschauer : So kommen Fans des 1. FC Köln an Tickets

In den kommenden beiden Heimspielen gegen den VfL Bochum und RB Leipzig erwartet der 1. FC Köln wieder 25 000 Zuschauer im Stadion. So kommen die FC-Fans an Tickets.

Die Begrüßung von Hennes, „das Trömmelche“ oder die Modeste-Sprechchöre – am vergangenen Sonntag erlebten 16 500 Zuschauer beim Heimspiel des 1. FC Köln einige Gänsehautmomente. Die soll es auch in den kommenden beiden Heimspielen gegen den VfL Bochum (28. August) und RB Leipzig (18. September) geben. Dann sogar vor 25 000 Zuschauern. Möglich macht das die neue Coronaschutz-Verordnung.

An Tickets kommen allerdings zunächst nur Dauerkartenbesitzer, die entweder genesen oder vollständig geimpft sind, ausgenommen sind Kinder von sieben bis 16 Jahren oder Anhänger, die aus medizinischen Gründen nicht impffähig sind. Dauerkartenbesitzer mit der Option „Erstattung“ können ihre Tickets ab Freitag bis zum kommenden Montag buchen. Dauerkartenbesitzer mit der Option „Pausierung“ sind ab kommenden Dienstag in der Verlosung. Ab Mittwoch können dann alle FC-Mitgleider Tickets kaufen, sofern das Stadion noch nicht ausverkauft ist. Auch hier gilt aber die 2G-Regel.

Tickets können übrigens auch weitergegeben werden, wenn der Dauerkartenbesitzer verhindert ist. Im Stadion gibt es auch wieder Gastronomie. Die Spiesen dürfen aber nur auf dem Platz verzehrt werden. Im gesamten Stadionbereich herrscht zudem weiterhin Maskenpflicht. Am zugewiesenen Platz kann die Maske aber abgenommen werden. Der Mintestabstand von 1,5 Metern soll eingehalten werden– auch an Bahnhaltestellen.