1. Sport
  2. 1. FC Köln

Torhüter Jonas Urbig verlängert seinen Vertrag beim 1. FC Köln

Neuer Kontrakt : Jonas Urbig verlängert Vertrag beim 1. FC Köln

Der 1. FC Köln bindet mit Jonas Urbig ein Torhüter-Talent langfristig. Der Junioren-Nationalspieler verlängert seinen Vertrag bis 2024 und will den nächsten Schritt im Profifußball machen.

Der 1. FC Köln und Jonas Urbig haben sich auf eine längerfristige Zusammenarbeit geeinigt. Der 18 Jahre alte Torhüter hat seinen Vertrag bis zum 30. Juni 2024 verlängert. Bereits seit neun Jahren spielt der U19-Nationaltorwart für den FC; seit diesem Sommer gehört er fest zum Kader von Trainer Steffen Baumgart.

„Jonas ist ein sehr talentierter Torhüter“, sagte der Sportliche Leiter Thomas Kessler. „Seine Entwicklung ist ein Beispiel für die gute Arbeit in unserem Nachwuchsleistungszentrum, das zeigt, dass der Weg von der Jugend in den Profibereich möglich ist, wenn man als Talent ehrgeizig für seinen Traum arbeitet. Jonas hat in den vergangenen Jahren einen großartigen Entwicklungssprung gemacht, deswegen möchten wir ihm die Möglichkeit geben, sich an der Seite von Timo Horn und Marvin Schwäbe weiterzuentwickeln und im Herrenbereich zu etablieren.“ Dazu sei Urbig ein bodenständiger Typ, charakterlich top und für sein Alter sehr weit.

Der derart Gelobte selbst will den nächsten Schritt Richtung Profifußball gehen – bei den Geißböcken. Er sagte: „Seit ich neun Jahre alt bin, spiele ich beim FC. Ich bin dankbar, dass ich hier so gut gefördert wurde. Meine Vertragsverlängerung ist für mich ein neues Kapitel eines wunderbaren Abenteuers. Ich werde diese Herausforderung mit viel Freude und Demut angehen.“