1. Sport
  2. 1. FC Köln

Transfers beim 1. FC Köln: Das sind Transfergerüchte zum 1. FC Köln

Transfergerüchte beim 1. FC Köln : Verlässt Stürmer Simon Terodde den 1. FC Köln?

Die Bundesligasaison 2019/20 ist beendet, der 1. FC Köln arbeitet nun auf den Start der neuen Spielzeit hin. Berichten zufolge könnte Simon Terodde den Verein verlassen. Ein Überblick über aktuelle Transfergerüchte.

Wer verlässt den 1. FC Köln? Wer verstärkt den Verein? Der Bundesligist arbeitet nach dem Klassenerhalt am Kader für die anstehende Bundesligasaison. Die Leihe von Defensivspieler Birger Verstraete zum belgischen Club Royal Antwerpen ist bereits ebenso fix wie der Abgang von Mittelfeldspieler Niklas Hauptmann, der zur kommenden Saison an Holstein Kiel verliehen wird.

Immer wieder werden im Zusammenhang mit möglichen Neuzugängen und Abgängen weitere Namen gehandelt. Ein Überblick über Transfergerüchte beim 1. FC Köln:

7. Juli: Wechselt Terodde in die zweite Liga?

Mit 29 Toren führte Simon Terodde den 1. FC Köln vor einem Jahr zum Aufstieg in die 1. Bundesliga. In den vergangenen Monaten kam der Stürmer aber kaum noch zum Zug, in 23 Einsätzen, wobei er 16 Mal nur eingewechselt wurde, traf er nur dreimal. Im Sturmzentrum kam er selten an Anthony Modeste und Jhon Cordoba vorbei, nun könnte sein Abschied bevorstehen. Einem Bericht des Kicker zufolge hat der Hamburger SV bereits sein Interesse bekundet. Der Vertrag des 32-Jährigen beim FC läuft noch bis 2021.

5. Juli: Mark Uth muss wohl zurück zu Schalke

Im vergangenen Winter hat der 1. FC Köln Mark Uth für ein halbes Jahr vom FC Schalke 04 ausgeliehen. Die Hoffnung, dass der spielstarke und torgefährliche Offensivspieler weiter unter Trainer Markus Gisdol spielt, ist klein. Jochen Schneider, Sportvorstand bei Schalke, hat angekündigt, dass der 28-Jährige zurück zu den Königsblauen kommt. Auf Schalke besitzt Uth noch einen Vertrag bis 2022. Kommt ein Interessent, der eine entsprechende Ablösesumme nach Gelsenkirchen überweist, könnten die klammen Schalke den Stürmer wohl doch noch abgeben. Köln dürfte sich eine Millionen-Ablöse jedoch kaum leisten können.

2. Juli: Neuer Torwart für den FC?

34 Mal und somit in allen Zweitligaspielen stand Torwart Benjamin Uphoff in der vergangenen Saison zwischen den Pfosten des Karlsruher SC. Der Verein gab bekannt, dass der 26-Jährige den Club verlassen wird. Dem Kicker zufolge zieht es den Torhüter in die Bundesliga, neben dem 1. FC Köln könnte möglicherweise auch der SC Freiburg ein Ziel des Torhüters sein.