Video

Fußball-EM 2024: Das ist der Kader der deutschen Nationalmannschaft um Trainer Julian Nagelsmann

Am 16. Mai 2024 hat Bundestrainer Julian Nagelsmann die Spieler des Kaders für die Europameisterschaft 2024 nominiert. Zum Start verkündete der DFB die Verlängerung von Sandro Wagner, Benjamin Glück und Torwarttrainer Andreas Kronenberg. Sie bleiben wie Nagelsmann bis 2026. Mit dabei sind: Thomas Müller (FC Bayern München), Jamal Musiala (FC Bayern München), Marc-André ter Stegen (FC Barcelona), Waldemar Anton (VfB Stuttgart), Maximilian Beier (TSG Hoffenheim), Leroy Sane (FC Bayern München), Oliver Baumann (TSG Hoffenheim), Alexander Nübel (VfB Stuttgart) Wie erwartet fehlen im DFB-Aufgebot langjährige Nationalspieler, wie der Dortmunder Mats Hummels und der Münchner Leon Goretzka sowie der aktuell verletzte Bayern-Angreifer Serge Gnabry. Neben Manuel Neuer und Marc-Andre ter-Stegen sind Oliver Baumann und Alexander Nübel nominiert. "Wir werden mit vier Torhütern zur EM gehen. Neben Toni Kroos wurden die Torhüter Marc-André ter Stegen (FC Barcelona) und Oliver Baumann (1899 Hoffenheim) sowie Waldemar Anton (VfB Stuttgart), Jamal Musiala, Thomas Müller (beide FC Bayern München), Maximilian Beier (1899 Hoffenheim) und Benjamin Henrichs (RB Leipzig) am 16 Mai als letzte Spieler ins Team berufen. Die Fußball-Europameisterschaft findet vom 14. Juni bis zum 14. Juli 2024 in Deutschland statt. Es ist nach 1988 die zweite EM, die in der Bundesrepublik ausgerichtet wird. Damals holten die Niederlande den Titel. Nach einer etwa einjährigen Qualifikation haben sich 24 Nationen für die Gruppenphase der Europameisterschaft qualifiziert und spielen dann um den Einzug in die K.o.-Phase mit dem Achtelfinale, Viertelfinale, Halbfinale und dem Finale. Auf den Gewinner wartet der begehrte Henri Delaunay-Pokal. Die Stadien der Uefa Fußball-EM 2024 sind das Olympiastadion in Berlin, der Signal Iduna Park in Dortmund, die Allianz Arena in München, die MHPArena in Stuttgart, die Merkur Spiel-Arena in Düsseldorf, der Deutsche Bank Park in Frankfurt am Main, die Veltins-Arena in Gelsenkirchen, das Volksparkstadion in Hamburg, das Rheinenergiestadion in Köln sowie die Red Bull Arena in Leipzig. Zu den Favoriten auf den Titel als Europameister gehören Frankreich rund um die Superstar Kylian Mbappé und England mit Harry Kane und Jude Bellingham. Im erweiterten Kreis der Favoriten lauern Portugal mit Cristiano Ronaldo, Belgien mit Kevin De Bruyne und Romelu Lukaku, Deutschland um Toni Kroos, Ilkay Gündogan und Trainer Julian Nagelsmann sowie Spanien und Titelverteidiger Italien. Die Gruppen bei der EM 2024 sehen wie folgt aus: Gruppe A: Deutschland, Schottland, Ungarn, Schweiz Gruppe B: Spanien, Kroatien, Italien, Albanien Gruppe C: Slowenien, Dänemark, Serbien, England Gruppe D: Polen, Niederlande, Österreich, Frankreich Gruppe E: Belgien, Slowakei, Rumänien, Ukraine Die Übertragungsrechte der Spiele der Fußball EM 2024 hat sich die deutsche Telekom gesichert. Dort sind alle 51 Spiele bei dem Streaming-Service Magenta TV live zu sehen. 12 Spiele laufen im Privatfernsehen bei RTL. Die öffentlich-rechtlichen Sender ARD und ZDF übertragen 34 Spiele, darunter alle Spiele der deutschen Nationalmannschaft, das Eröffnungsspiel, die Halbfinals und das Endspiel.

Meistgesehen
Videos aus dem Ressort