1. Sport
  2. Fußball

Premier League: Chelsea-Trainer Lampard sieht positive Entwicklung

Premier League : Chelsea-Trainer Lampard sieht positive Entwicklung

Chelsea-Trainer Frank Lampard war trotz der erneut verlorenen Punkte nicht unzufrieden.

„Es ist ein Unentschieden gegen ein gutes Team - und die Leistung war gut“, sagte der 42-Jährige nach dem 1:1 (1:0) gegen Aston Villa. „Wir kommen aus einer schwierigen Phase und wollten uns verbessern.“ Aus den vergangenen fünf Ligaspielen hat der Londoner Club der deutschen Fußball-Nationalspieler Timo Werner, Kai Havertz und Antonio Rüdiger nur vier Punkte geholt.

„Ich war heute mit nichts unzufrieden, außer dass wir das Gegentor kassiert, uns nicht viele Chancen herausgespielt und nicht ein weiteres Tor geschossen haben“, sagte der Ex-Profi. „Aber ich bin mit den Spielern, die eingewechselt wurden, zufrieden und ich bin mit der Einstellung zufrieden.“ Rüdiger stand in der Startformation, Werner und Havertz kamen nach 72 Minuten auf den Platz.

Mit 26 Punkten rangiert Chelsea auf Platz sechs, punktgleich hinter Aston Villa, die allerdings noch zwei Nachholspiele zu bestreiten haben.

Spielstatistik Chelsea-Aston Villa

Premier-League-Tabelle

Reaktion von Frank Lampard

© dpa-infocom, dpa:201229-99-838520/2

(dpa)