Mit One Republic und Meduza Kim Petras aus Hennef singt offiziellen Song für Fußball-EM

Hamburg · Der EM-Song, dessen Titel bislang noch geheim ist, soll im Frühjahr offiziell präsentiert werden. Doch die Künstler stehen bereits fest. Kim Petras aus Hennef soll den offiziellen EM-Song gemeinsam mit One Republic und Meduza aufnehmen.

Kim Petras soll den Song für die Fußball-EM 2024 singen.

Kim Petras soll den Song für die Fußball-EM 2024 singen.

Foto: dpa/Chris Pizzello

Der deutsche Popstar Kim Petras singt mit der US-Band One Republic und der italienischen Electro-Formation Meduza den offiziellen Song zur Heim-EM. Das gab die Europäische Fußball-Union (UEFA) im Rahmen der Auslosung für die EURO (14. Juni bis 14. Juli) am Samstag in Hamburg bekannt. Allerdings wurde das Lied dabei gar nicht vorgestellt.

Auch war keiner der Künstler bei der Zeremonie dabei. Stattdessen wurde in einem Einspieler direkt vor der Ziehung der Vorrundengruppen lediglich mitgeteilt, wer alles am EM-Song mitwirken wird. Darunter ist Petras, von der – wie von One Republic und Meduza – bereits bekannte Musik zu hören war.

Der EM-Song, dessen Titel bislang noch geheim ist, soll im Frühjahr offiziell präsentiert werden. Petras und Co. sollen dafür in den nächsten Monaten ins Tonstudio gehen.

Petras wurde in Köln geboren und wuchs in Hennef-Uckerath auf. Mittlerweile lebt sie in Los Angeles. Im Februar hatte sie als erste Transgenderkünstlerin einen Grammy gewonnen. Zusammen mit dem britischen Sänger Sam Smith wurde sie für ihren Hit „Unholy“ als bestes Popduo ausgezeichnet. Im Juni erschien ihr Debütalbum „Feed the Beast“.

(SID)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort
Von Emotionen keine Spur
Rückschlag für das DFB-Team gegen die Türkei Von Emotionen keine Spur