1. Sport
  2. Fußball

SG Aumund-Vegesack: Hollywood-Ansprache vor dem Pokalspiel

SG Aumund-Vegesack : Hollywood-Ansprache vor dem Pokalspiel

Mehr Pathos geht nicht: Kristian Arambasic, Trainer der fünftklassigen SG Aumund-Vegesack, startet bedeutungsschwangere Musik, wie man sie sonst nur aus Hollywood-Filmen kennt, und hält eine entsprechende Ansprache. Der Grund: Das Pokalspiel gegen den Bundesligisten aus Hoffenheim.

Die Ansprache von Arambasic, die vom Bezahlsender Sky als Video festgehalten wurde, beginnt, wie wohl fast jede andere von Amateurfußballtrainern auch, mit einem schlichten Wort: "Männer." Doch was dann kommt, ist außergewöhnlich.

Arambasic beschwört die Bedeutung des Augenblicks: "Wir haben drei Jahre lang - drei Jahre lang - daraufhin gearbeitet, um diesem Moment hier wahrzunehmen heute." Er spricht von einem einzigartigen Moment, vom "ganz großen Ding." Seine Spieler lauschen andächtig in der Kabine.

Der Trainer zeichnet den Weg nach, wie es zur Teilnahme am DFB-Pokal kam, betont die Underdog-Position des Teams ("niemand hätte uns das zugetraut") und sagt dann: "Wenn wir das Ding heute gewinnen, sind wir über alle Grenzen hinaus."

[kein Linktext vorhanden]Das Ganze endet in kollektivem Grölen. Heiß hat Arambasic sie gemacht, seine Spieler. Eine Ansprache, wie sie in jedem Hollywood-Drehbuch stehen könnte. Am Ende steht jedoch "nur" eine denkwürdige Kabinenansprache und sicherlich ein besonderes Erlebnis für die Amateurfußballer. Das Spiel selbst verlief eher weniger erfolgreich: Zwar hielt Aumund-Vegesack zur Pause ein 0:0, doch Hoffenheim gewann am Ende 9:0.