1. Sport
  2. Fußball

Neuzugang aus Madrid: Leverkusen: Kolumbianer Arias gegen Leipzig wohl im Kader

Neuzugang aus Madrid : Leverkusen: Kolumbianer Arias gegen Leipzig wohl im Kader

Der am Donnerstag verpflichtete Rechtsverteidiger Santiago Arias steht bei Bayer Leverkusen im Spiel gegen RB Leipzig am Samstag (15.30 Uhr/Sky) wohl mindestens schon im Kader.

„Wir müssen uns das nochmal anschauen. Aber nach dem ersten Eindruck glaube ich, dass das passt“, sagte Trainer Peter Bosz: „Menschlich ist er sehr offen. Und den Fußballer kenne ich noch aus Eindhoven. Da hat er sehr offensiv gespielt. Danach spielte er bei Atlético, die für gutes Verteidigen bekannt sind. Ich kann mir vorstellen, dass er unter Trainer Diego Simeone viel gelernt hat und in seinem Alter ein kompletter Spieler ist.“

Der 28 Jahre alte Rechtsverteidiger Arias war auf Leihbasis mit Kaufoption verpflichtet worden. Für den früheren Bayern-Profi Mitchell Weiser bedeute Arias' Verpflichtung, „dass noch ein Konkurrent dazu kommt“, sagte Bosz lapidar. Dass er gar nicht mehr mit dem 26-Jährigen plane, der schon beim Liga-Auftakt gegen Wolfsburg nicht im Kader stand, bestritt der Niederländer: „Ich habe Respekt vor allen Spielern in meinem Kader und plane mit allen.“

Derweil bestätigte die Stadt nach Angaben des Vereins, dass die Partie am Samstag wie geplant mit 6000 Zuschauern stattfinden kann. Der 7-Tage-Grenzwert für Corona-Infektionen in Leverkusen lag zum von der Stadt festgelegten Zeitpunkt am Freitag um 0 Uhr bei 20,1.

Vereinsmitteilung zu den Zuschauern

© dpa-infocom, dpa:200924-99-696280/3

(dpa)