1. Sport
  2. Fußball

Neuer Chefcoach: SC Fortuna Köln verpflichtet Alexander Ende

Neuer Chefcoach : SC Fortuna Köln verpflichtet Alexander Ende

Der SC Fortuna Köln hat einen neuen Cheftrainer für die Saison 2020/21: Alexander Ende war zuletzt Co-Trainer beim Liga-Konkurrenten Borussia Mönchengladbach U23.

Nachdem der SC Fortuna Köln eine Woche lang auf die Freigabe von Borussia Mönchengladbach gewartet hat, kann der Fußball-Regionalligist endlich Vollzug vermelden. Alexander Ende ist neuer Chefcoach für die Saison 2020/21. Der 40-Jährige war zuletzt vier Jahre lang Co-Trainer bei Liga-Konkurrent Borussia Mönchengladbach U23.

Nun unterschrieb er beim Traditionsklub in der Südstadt und kehrt sieben Jahre nach seinem Intermezzo als Spieler der Fortuna ans Südstadion zurück. „Mit Alexander Ende haben wir einen jungen und gierigen Trainer gefunden, der unserem Anforderungsprofil voll und ganz entspricht“, sagt Fortuna-Präsident Hanns-Jörg Westendorf. „Wir haben jemanden gesucht, der mit Leidenschaft und Biss die Mannschaft führen und zudem eine Verbindung zwischen der 1. Mannschaft und den Nachwuchsmannschaften schaffen kann.“

Nachdem Ende der nächste Schritt beim Bundesligisten am Niederrhein - trotz seines abgeschlossenen Fußballlehrer-Lehrgangs 2020 – verwehrt blieb, ist der Nachfolger des entlassenen Thomas Stratos froh über die Chance als neuer Fortuna-Chefcoach. „Ich bin den Verantwortlichen dankbar für das Vertrauen in meine Person“, stellt Ende klar, „und der festen Überzeugung, dass meine Vorstellung von einem offensiven, flexiblen und mutigen Fußball sehr gut zu diesem Club passt.“

Co-Trainer und Interims-Cheftrainer in Mönchengladbach

Ebenfalls gut passt Endes Vergangenheit. Von 2009 bis 2013 war der Mittelfeldspieler im NRW-Liga- und - nach dem Aufstieg - auch im Regionalliga-Team der Fortuna aktiv. Uwe Koschinat lobte Ende nach dessen Karriere-Aus als „geborenen Trainer“. Beginnend mit dem Co-Trainer-Job beim FC Ingolstadt (2013) schlug dieser tatsächlich eine vielversprechende Laufbahn ein. Zunächst als Co-Trainer von Möchengladbachs U17, dann aber auch als Interims-Cheftrainer (2015/16). Nun kann Alexander Ende bei seiner ersten Station als Profi-Chefcoach zeigen, dass er Fortuna Köln schnell wieder in Richtung Tabellenspitze der Regionalliga West entwickeln kann.