1. Sport
  2. Fußball

Transfermarkt: Sergio Agüero wechselt von Manchester City zum FC Barcelona

Transfermarkt : Sergio Agüero wechselt von Manchester City zum FC Barcelona

Der argentinische Stürmerstar Sergio Agüero wechselt wie erwartet ablösefrei vom englischen Fußballmeister Manchester City zum FC Barcelona. Das gaben beide Vereine bekannt.

Noch am Montagabend soll der 32-Jährige bei Barça einen Vertrag über zwei Jahre unterschreiben, der ab 1. Juli gilt, und offiziell vorgestellt werden. Die festgeschriebene Ablösesumme für Agüero beträgt demnach 100 Millionen Euro.

Man City bedankte sich bei seinem Rekordstürmer, dessen Vertrag nicht mehr verlängert wurde. Agüero war zehn Jahre lang im Verein und gewann in dieser Zeit 15 Titel mit dem Club, darunter fünfmal die englische Meisterschaft. In 390 Spielen für City schoss der Argentinier 260 Tore, mehr als jeder andere Spieler in der Vereinsgeschichte. Club-Chef Khaldoon Al Mubarak kündigte an, am Etihad-Stadion werde eine Statue für Agüero errichtet.

Aufgrund von Verletzungen war der Stürmer in der gerade abgelaufenen Saison nur noch selten zum Einsatz gekommen. Agüeros letztes Spiel für die Citizens endete am vergangenen Samstag in einer Enttäuschung. Manchester verlor das Champions-League-Finale gegen den FC Chelsea mit 0:1.

Die spanische La Liga kennt Agüero bereits. Von 2006 bis 2011 spielte er in Spanien für den aktuellen Meister Atlético Madrid, mit dem er 2010 auch die Europa League gewann.

Mitteilung Manchester City

Mitteilung des FC Barcelona

© dpa-infocom, dpa:210531-99-809478/2

(dpa)