1. Sport
  2. Fußball

„Immer an Grenzen“: Streich von Unions Höhenflug nicht überrascht

„Immer an Grenzen“ : Streich von Unions Höhenflug nicht überrascht

Joachim Streich ist vom Erfolgskurs des 1. FC Union Berlin in der Fußball-Bundesliga nicht überrascht.

„Die Mannschaft wurde in den vergangenen Jahren dank eines sehr guten Konzeptes klug zusammengestellt und ist zusammengewachsen. Trainer Urs Fischer gefällt mir dank seiner unaufgeregten Art. Er schafft es, dass die Berliner für jeden Gegner dank der hohen taktischen Disziplin schwierig zu bespielen sind“, sagte der DDR-Rekordnationalspieler der Deutschen Presse-Agentur.

Die Eisernen hatten bei nur zwei Niederlagen in bislang 13 Saisonspielen den Sprung auf den sechsten Tabellenplatz geschafft und waren dabei auch gegen den FC Bayern (1:1) und Borussia Dortmund (2:1) unbesiegt geblieben. Streich ist sich sicher, dass Union auch im zweiten Bundesliga-Jahr nicht absteigen wird.

„Jeder Profi weiß, was er zu machen hat und jeder ordnet sich für den Erfolg des Teams unter. Dazu gehen die Berliner kämpferisch immer an ihre Grenzen. Union wird weiterhin Freude machen und am Saisonende im gesicherten Tabellenmittelfeld landen“, sagte der 69-Jährige.

Kader Union Berlin

© dpa-infocom, dpa:201227-99-825637/3

(dpa)