1. Sport
  2. Fußball

Bundesliga-Premiere: Vorzeitiges Geburtstagsgeschenk: Bielefelds Klos trifft

Bundesliga-Premiere : Vorzeitiges Geburtstagsgeschenk: Bielefelds Klos trifft

Das Geschenk für seinen 33. Geburtstag am Mittwoch packte sich Fabian Klos vorab selbst. Der Stürmer von Arminia Bielefeld erzielte beim 1:2 bei RB Leipzig das erste Bundesliga-Tor seines Lebens - und war dennoch nur mäßig begeistert.

„Ich bin froh, dass das Thema jetzt vorbei ist. Da das Tor der Mannschaft nicht geholfen hat, kann ich mich nicht wirklich darüber freuen“, sagte Klos. Sein Treffer in der 75. Minute war in der Tat nur der Anschluss. Den möglichen Ausgleich verpasste Klos kurz darauf selbst.

Es war allerdings nicht nur sein Tor, das Klos Hoffnungen für die nächsten Wochen im Abstiegskampf geben dürfte. Der Kapitän zählte zu den besten Bielefeldern, war robuster Ballhalter und präziser Vorbereiter. Dennoch braucht die Arminia schnellstmöglich Punkte. „Wir sind unter Zugzwang, was Siege angeht. Das kann man nicht kleinreden“, betonte Klos.

Dass nach dem ersten Tor des Angreifers ein Ruck durch die Mannschaft ging, mochte Trainer Uwe Neuhaus so nicht unterschreiben. „Aber es freut mich natürlich für ihn und ist mit der Hoffnung verbunden, dass er seine lange Durststrecke ad acta legt und nicht an sich zweifelt“, sagte der 61-Jährige. „Er ist ein Spieler, der auch in der ersten Liga bestehen kann. Von mir aus kann er so weitermachen.“

Statistiken zu Leipzig gegen Bielefeld

© dpa-infocom, dpa:201129-99-503527/2

(dpa)