1. Sport
  2. GA-Sportlerwahl

Wahl zum GA-Sportler des Jahres: Annika Zeyen geht als August-Siegerin ins Rennen

Wahl zum GA-Sportler des Jahres : Annika Zeyen geht als August-Siegerin ins Rennen

Sieben Kandidatinnen und Kandidaten treten bei der Wahl zum GA-Sportler des Jahres an – Handbikerin und Paralympicssiegerin Annika Zeyen ist eine von ihnen. Sie ist zudem die Jahresseigerin von 2020.

Das Rennen um den Titel geht in die finale Phase. Noch bis Donnerstag, 23. September, 0 Uhr, können die Leserinnen und Leser des General-Anzeigers den GA-Sportler des Jahres 2021 wählen. Sieben Athleten und vier Mannschaften stehen zur Wahl. Darunter ist auch Annika Zeyen. Die Handbikerin gewann die Wahl im August und ist zudem amtierende GA-Sportlerin des Jahres 2020.

Es ist sicherlich schon schwer genug, eine olympische oder paralympische Medaille zu gewinnen. Diese Leistung dann in einer anderen Sportart zu wiederholen, das gelingt nur den allerwenigsten. Zeyen ist eine von ihnen. Die 36-Jährige holte bei den Paralympischen Spielen in Tokio in diesem Jahr Gold im Zeitfahren – mit einem Vorsprung von mehr als 40 Sekunden auf die Zweitplatzierte – sowie Silber im Straßenrennen.

Zur Abstimmung geht es hier.

Dabei ist Zeyen ein Multitalent, vor neun Jahren ging sie bei den Paralympics in London 2012 noch in einer ganz anderen Sportart an den Start. Damals gewann sie mit der Mannschaft im Rollstuhlbasketball Gold. Nach der Silbermedaille in Rio 2016 beendete Zeyen ihre Karriere und wechselte in den Rennrollstuhl, „um nur noch ein bisschen Sport zu machen“, wie die Henneferin erzählt.

Ihr Trainer Alois Gmeiner riet ihr nach einer Verletzung 2018 schließlich zum Handbike. Innerhalb von drei Jahren schaffte es die Werbegrafikerin bis in die Weltspitze: Im Juni wurde sie zudem Weltmeisterin im Straßenrennen. Kein Wunder, dass Jury und Leser sie zur Sportlerin des Monats August wählten  – ebenfalls mit deutlichem Vorsprung vor Kanu-Olympiasieger Max Rendschmidt, Wildwasserkanute Ole Schwarz, Bahnrad-Olympiasiegerin Mieke Kröger und Top-Läuferin Konstanze Klosterhalfen.

Wenn Sie am Gewinnspiel teilnehmen wollen, schicken Sie bitte eine E-Mail mit dem Betreff „Gewinnspiel Sportlerwahl“ und Ihrem Namen und Anschrift an sport@ga.de

Der Veranstalter des Spiels, die General-Anzeiger Bonn GmbH, erhebt die zuvor von Ihnen angegebene Daten zur Durchführung des Gewinnspiels per Print-Coupon, Fax, Telefon oder Onlineteilnahme. Teilnahme erst ab 18 Jahren möglich; ausgeschlossen sind Mitarbeiter der General-Anzeiger Bonn GmbH oder verbundener Unternehmen. Das Los entscheidet, die Gewinner werden kurzfristig benachrichtigt. Eine Barauszahlung des Gewinns kann nicht erfolgen. Die Preise sind an die Person des Gewinners gebunden und nicht auf andere Personen übertragbar. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Datenverarbeitung dient ausschließlich dem Zweck der Durchführung der Aktion gemäß Art. 6 Abs. 1 b) EU-DSGVO. Weitere Infos zu unseren Teilnahme- und Datenschutzhinweisen unter www.ga.de/teilnahme. Die Infopflichten gemäß Art. 13 DSGVO finden Sie unter www.ga.de/datenerhebung. Teilnahmeschluss ist am Donnerstag, 23. September 2021, 23.59 Uhr.