1. Sport
  2. GA-Sportlerwahl

Bonn: GA-Sportler des Monats November - Abstimmung

Sechs Kandidaten nominiert : Wer wird GA-Sportler des Monats November?

Nominiert für die Wahl zum GA-Sportler des Monats November sind Volleyballer Nils Becker, Läuferin Konstanze Klosterhalfen, Judoka Jano Rübo, die Tänzer Niklas Neureuther und Feodora Khan sowie Taekwondoka Yanna Schneider.

Während die meisten Hobbysportler mit den ersten Minusgraden die Sportklamotten im hinteren Teil des Schranks verstauen und sich auf eine ruhige Wintersaison einstellen, haben die Top-Athletinnen und -Athleten aus der Region bei nationalen und internationalen Wettkämpfe noch einmal Erfolge gefeiert und sich für die Wahl zum GA-Sportler des Monats November qualifiziert.

Nominiert sind Läuferin Konstanze Klosterhalfen, Judoka Jano Rübo, Taekwondoka Yanna Schneider, Volleyballspieler Nils Becker sowie das Tanzpaar Niklas Neureuther und Feodora Khan. Wer den Titel gewinnt, entscheiden wie immer auch die GA-Leserinnen und -Leser mit. Noch bis Montag, 13. Dezember, 24 Uhr, kann jeder online unter diesem Link für seine Favoritin oder seinen Favoriten abstimmen.

Auch wenn Konstanze Klosterhalfen durch ihr Sommer-Training in Portland im US-Bundesstaat Oregon höhere Temperaturen gewöhnt ist, überzeugte sie bei ihrem ersten Cross-Rennen seit vier Jahren. Beim Sparkassen Cross in Pforzheim legte die 24-Jährige über 6600 Meter in 24:42 Minuten einen Start-Ziel-Sieg hin und qualifizierte sich zudem für die Cross-EM in Dublin, die am kommenden Wochenende stattfindet. Die Läuferin aus Königswinter-Bockeroth führt in Irland das 30-köpfige Team des Deutschen Leichtathletik-Verbandes an.

Souverän hat sich auch Judoka Jano Rübo von den SSF Bonn den goldenen Pokal beim Bundessichtungsturnier in Holzwickede gesichert. Bei dem U20-Turnier setzte sich der 18-Jährige in seiner Gewichtsklasse bis 73 Kilogramm mit fünf Siegen in fünf Kämpfen durch. Im Finale bezwang Rübo, der in Köln Psychologie studiert, den amtierenden deutschen U21-Meister Philip Drexler aus Oldenburg.

Gleich zwei internationale Turniere standen für Yanna Schneider im November vor dem Beginn der Winterpause an. Bei den French Open in Paris erkämpfte sich die Taekwondoka vom TKD Swisttal die Bronzemedaille in ihrer Gewichtsklasse. Zwei Wochen später startete die 25-Jährige mit dem deutschen Team bei den World Taekwondo Women’s Open Championships in Riad/Saudi-Arabien. Bei den erstmals ausgetragenen Weltmeisterschaften erreichte sie den fünften Platz.

Mit den Volleyballern des TuS Mondorf verteidigte Nils Becker im November die Tabellenführung in der 2. Bundesliga Nord. In der Partie gegen den TV Baden wurde der Diagonalangreifer aufgrund seiner herausragenden Leistung zum wertvollsten Spieler (MVP) gewählt. Es ist in dieser Saison bereits die zweite Auszeichnung für den 23-Jährigen.

Zwei dritte Plätze haben sich Feodora Khan und Niklas Neureuther bei ihrem „Heimspiel“ bei den deutschen Meisterschaften im Bonner Maritim Hotel ertanzt. Das Tanzpaar, das für den TSC Blau-Gold-Rondo startet, war in den Standardtänzen sowie in der Kür Standard erfolgreich.