1. Sport
  2. GA-Sportlerwahl

Wahl zum GA-Sportler des Jahres: Frederik Breuer und Paul Klapperich sorgen für ein Novum

Wahl zum GA-Sportler des Jahres : Frederik Breuer und Paul Klapperich sorgen für ein Novum

Die Bonner Ruderer Frederik Breuer und Paul Klapperich haben sich mit ihrem Sieg im September für die Wahl zum GA-Sportler des Jahres qualifiziert. Das Duo gewann im Zweier bei den deutschen Juniorenmeisterschaften.

Noch bis zum 24. Dezember, 0 Uhr, haben die GA-Leser die Möglichkeit, für ihren Favoriten bei der Wahl zum Sportler des Jahres 2020 abzustimmen. Unter den zehn Nominierten sind auch die beiden Ruderer Frederik Breuer und Paul Klapperich. Die Athleten der Bonner-Rudergesellschaft (BRG) gewannen die Wahl zum Sportler des Monats September.

Dabei sorgten die beiden für ein Novum, denn zum ersten Mal in der Geschichte der seit 2013 stattfindenden GA-Sportlerwahl wurden gleich zwei Athleten ausgezeichnet. Die Ruderer ließen dabei den Tour-de-France-Teilnehmer Max Walscheid, den Leichtathleten Maurice Grahl, den Spicher Radsportler Dominik Ivo sowie Baseballer Daniel Lamb-Hunt hinter sich.

Hier geht es zur Abstimmung

Geehrt wurde das BRG-Duo für den Erfolg bei den deutschen Juniorenmeisterschaften in Hamburg. Im Zweier gewannen die Ruderer nach dem Vor- und Zwischenlauf auch das anschließende A-Finale mit mehr als zwei Bootslängen Vorsprung auf die Konkurrenz. Klar, dass beide Athleten quasi „im Paket“ zur Monatswahl antraten.

Eigentlich hatten sich Breuer und Klapperich durch ihren Erfolg in Hamburg auch für die U19-Europameisterschaften in Serbien qualifiziert, doch der Deutsche Ruderverband (DRV) verzichtete letztlich aufgrund der kritischen Corona-Lage im gastgebenden Land auf eine Teilnahme seiner Athleten.

Auch nationale Ruderwettkämpfe fielen 2020 der Pandemie zum Opfer. „Wir hatten nur einen einzigen nationalen Wettbewerb in der Hauptsaison im Zweier“, bedauert Breuer.Doch davon ließen sich die beiden 18-Jährigen nicht unterkriegen und untermauerten ihre starken Leistungen bei den NRW-Meisterschaften in Krefeld. Mit deutlichem Vorsprung sicherten sie sich dabei die Goldmedaille im Zweier. Eine großartige Leistung, auch wenn der Wettbewerb nicht so hoch angesiedelt ist, da er nicht zur Hauptsaison gehört.

Wenn Sie am Gewinnspiel teilnehmen wollen, schicken Sie bitte eine E-Mail mit dem Betreff „Gewinnspiel Sportlerwahl“ und Ihrem Namen und Anschrift an sport@ga.de

Der Veranstalter des Spiels, die General-Anzeiger Bonn GmbH, erhebt die zuvor von Ihnen angegebene Daten zur Durchführung des Gewinnspiels per Print-Coupon, Fax, Telefon oder Onlineteilnahme. Teilnahme erst ab 18 Jahren möglich; ausgeschlossen sind Mitarbeiter der General-Anzeiger Bonn GmbH oder verbundener Unternehmen. Das Los entscheidet, die Gewinner werden kurzfristig benachrichtigt. Eine Barauszahlung des Gewinns kann nicht erfolgen. Die Preise sind an die Person des Gewinners gebunden und nicht auf andere Personen übertragbar. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Datenverarbeitung dient ausschließlich dem Zweck der Durchführung der Aktion gemäß Art. 6 Abs. 1 b) EU-DSGVO. Weitere Infos zu unseren Teilnahme- und Datenschutzhinweisen unter www.ga.de/teilnahme. Die Infopflichten gemäß Art. 13 DSGVO finden Sie unter www.ga.de/datenerhebung. Teilnahmeschluss ist am Mittwoch, 23. Dezember 2020, 23.59 Uhr.