1. Sport
  2. GA-Sportlerwahl

GA-Sportlerwahl zum Sportler des Jahres: Ricarda Funk

Wahl zum GA-Sportler des Jahres : Eine Goldmedaille für die Heimat

Slalom-Kanutin Ricarda Funk gewann im Juli nicht nur ihr erstes olympisches Gold, sondern auch den Titel „GA-Sportlerin des Monats“. Damit ist die 29-Jährige eine der Kandidaten für die Jahreswahl.

Das Rennen um den Titel ist eröffnet. Noch bis zum 23. September, 0 Uhr, können die Leserinnen und Leser des General-Anzeigers den GA-Sportler des Jahres 2021 wählen. Sieben Athleten und vier Mannschaften stehen zur Wahl. Darunter ist auch Ricarda Funk.

Nach ihrer Goldmedaille bei den Olympischen Spielen in Tokio im Kanu-Slalom hat sich 29-Jährige, die in Bad Neuenahr-Ahrweiler geboren und in Bad Breisig aufgewachsen ist, auch den Titel GA-Sportlerin des Monats Juli gesichert. Dabei hatte sie sich unter anderem gegen Fechter André Sanita, Sprinter Maurice Grahl und die Judoka Karl-Richard und Johannes Frey durchgesetzt. Der Gewinn der Goldmedaille bei den Olympischen Spielen sei für sie immer noch ein Traum, berichtet Funk. Ein paar Tage nach den Wettkämpfen in der japanischen Hauptstadt habe sie sich einen Zusammenschnitt angeschaut und sich gefragt, ob „das Realität ist oder alles nur ein Film“.

Zur Abstimmung geht es hier.

Ihren ganz persönlichen Gänsehautmoment hatte Funk bei der Ankunft im olympischen Dorf nach dem Finalrennen. In der Nacht standen die Sportlerinnen und Sportler des Teams D für die 29-Jährige Spalier und applaudierten ihr, die stolz und überwältigt ihre Medaille präsentierte. Gleich in ihren ersten Interviews widmete Funk die Medaille den von der Flutkatastrophe betroffenen Menschen im Kreis Ahrweiler.

Seit dem Gewinn der Medaille ist das Leben von Ricarda Funk noch stärker durchgetaktet. Erst mitten in der Nacht des Erfolges hatte sie nach zahlreichen Interviews, Fernsehauftritten und Empfängen Zeit, sich bei ihrer Familie zu melden. Im Anschluss an Olympia ging es gleich weiter mit der Vorbereitung auf das nächste „Highlight“ – die Weltmeisterschaften in Bratislava Ende September. Vielleicht kehrt Funk auch von diesen Wettkämpfen mit Edelmetall und einem weiteren Titel im Gepäck zurück.

Wenn Sie am Gewinnspiel teilnehmen wollen, schicken Sie bitte eine E-Mail mit dem Betreff „Gewinnspiel Sportlerwahl“ und Ihrem Namen und Anschrift an sport@ga.de

Der Veranstalter des Spiels, die General-Anzeiger Bonn GmbH, erhebt die zuvor von Ihnen angegebene Daten zur Durchführung des Gewinnspiels per Print-Coupon, Fax, Telefon oder Onlineteilnahme. Teilnahme erst ab 18 Jahren möglich; ausgeschlossen sind Mitarbeiter der General-Anzeiger Bonn GmbH oder verbundener Unternehmen. Das Los entscheidet, die Gewinner werden kurzfristig benachrichtigt. Eine Barauszahlung des Gewinns kann nicht erfolgen. Die Preise sind an die Person des Gewinners gebunden und nicht auf andere Personen übertragbar. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Datenverarbeitung dient ausschließlich dem Zweck der Durchführung der Aktion gemäß Art. 6 Abs. 1 b) EU-DSGVO. Weitere Infos zu unseren Teilnahme- und Datenschutzhinweisen unter www.ga.de/teilnahme. Die Infopflichten gemäß Art. 13 DSGVO finden Sie unter www.ga.de/datenerhebung. Teilnahmeschluss ist am Donnerstag, 23. September 2021, 23.59 Uhr.