1. Sport
  2. GA-Sportlerwahl

Sieben Athleten streiten um Titel: Wer wird GA-Sportler des Jahres?

Sieben Athleten streiten um Titel : Wer wird GA-Sportler des Jahres?

Der General-Anzeiger krönt den GA-Sportler des Jahres 2021. Insgesamt sieben Athletinnen und Athleten sowie vier Mannschaften stehen zur Wahl. Aus den Monatsgewinnern wählen die GA-Leser nun den Sportler und die Mannschaft des Jahres. Wer folgt auf Vorjahressiegerin Annika Zeyen? Stimmen Sie ab und gewinnen tolle Preise.

Als der erste Monatssieger in diesem Jahr gewählt wurde, war der Sport fernab der Profiligen noch im erzwungenen Winterschlaf. Der Lockdown bestimmte den Alltag: Fitnessstudios geschlossen, gemeinsames Training unmöglich, Spiele vor Zuschauern – undenkbar. Lediglich Kaderathleten durften die Kraft- und Trainingsräume an den Stützpunkten nutzen. Anfang des Jahres war zudem noch unklar, ob die verschobenen Großereignisse in diesem Jahr würden wirklich stattfinden können: Fußball-Europameisterschaft, Olympische und Paralympische Spiele in Tokio. Trotz dieser Unwägbarkeiten haben sich die Sportlerinnen und Sportler aus Bonn und der Region nicht von ihren Zielen abbringen lassen, haben weiterhin hart trainiert, wurden erfinderisch.

Sieben von ihnen haben sich auf diese Weise den Titel „GA-Sportler des Monats“ verdient. Aus ihnen wird nun der GA-Sportler des Jahres ermittelt. Auch die Mannschaften sollen für ihre Leistung in den vergangenen Monaten geehrt werden. Vier Teams stehen zur Wahl für den Titel „Mannschaft des Jahres 2021“.

>>> Hier geht es zur Abstimmung <<<

Ab Montag, 13. September, haben die GA-Leserinnen und Leser die Chance, für ihren Sportler des Jahres und ihre Mannschaft des Jahres abzustimmen. Die Wahl läuft bis Donnerstag, 23. September, 24 Uhr. Unter allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern, die per Telefon, Stimmzettel oder Email (siehe unten) ihr Voting abgeben, werden wieder attraktive Preise verlost: die fünf Gewinner bekommen je zwei exklusive Tickets zur GA-Sportlergala am 1. Oktober in Siegburg, bei der der Sportler und die Mannschaft des Jahres verkündet und gekürt werden.

Zum ersten Monatssieger des Jahres krönte sich Chris Babb. Der Topscorer der Telekom Baskets Bonn sicherte dem Basketball-Bundesligisten wichtige Punkte, um den Tabellenkeller im Februar zu verlassen.

Der Youngster in der Kandidatenrunde ist Leander Ihle. Der 17-jährige Langstreckenläufer vom LAZ Puma Rhein-Sieg pulverisierte den Kreisrekord über 10 000 Meter. Seine neue Bestmarke: 32:15 Minuten. 

Im April bewieß Christoph Breitbach Nervenstärke und Treffsicherheit. Der Bogenschütze gewann gemeinsam mit dem Nationalteam beim Weltcup in Guatemala die Bronzemedaille.

Fast im Alleingang schoss Mittelfeldspieler Marcel Kaiser den Bonner SC zum Klassenerhalt in der Fußball-Regionalliga West. Seine drei Tore im Mai und Juni bescherten dem BSC im Saisonendspurt wichtige Punkte im Abstiegskampf.

Bereits in olympischer Bestform präsentierte sich Max Rendschmidt im Juni. Im Kajak-Vierer paddelte der Schlagmann gemeinsam mit Routinier Ronald Rauhe, Tom Liebscher und Max Lemke zum EM-Titel über 500 Meter.

Ebenfalls im Kajak erfüllte sich einen Monat später Ricarda Funk ihren Traum: Die Slalom-Kanutin aus Bas Neuenahr holte nicht nur die erste Goldmedaille für das Team D in Tokio, sondern auch ihr erstes Edelmetall bei Olympischen Spielen.

Den letzten Monatssieger-Titel und damit auch die Chance auf die Titelverteidigung sicherte sich Annika Zeyen. Die Handbikerin von den SSF Bonn gewann bereits die Jahreswahl 2020. Im August holte sich die 36-Jährige Gold im Zeitfahren bei den Paralympics in Tokio.

Für die Wahl zur Mannschaft des Jahres haben sich vier Teams qualifiziert. Die Bonn Capitals wurden erneut Vizemeister in der Baseball-Bundesliga und Zweiter im europäischen Champions Cup. Der TuS Mondorf landete als Aufsteiger auf Platz vier der 2. Volleyball-Bundesliga. Die Tischtennis-Damen des TTC GW Fritzdorf stiegen in die 3. Liga auf. Und die Tennis-Damen des HTC SW Bonn schafften den Aufstieg in die Regionalliga.

Wenn Sie am Gewinnspiel teilnehmen wollen, schicken Sie bitte eine E-Mail mit dem Betreff „Gewinnspiel Sportlerwahl“ und Ihrem Namen und Anschrift an sport@ga.de

Der Veranstalter des Spiels, die General-Anzeiger Bonn GmbH, erhebt die zuvor von Ihnen angegebene Daten zur Durchführung des Gewinnspiels per Print-Coupon, Fax, Telefon oder Onlineteilnahme. Teilnahme erst ab 18 Jahren möglich; ausgeschlossen sind Mitarbeiter der General-Anzeiger Bonn GmbH oder verbundener Unternehmen. Das Los entscheidet, die Gewinner werden kurzfristig benachrichtigt. Eine Barauszahlung des Gewinns kann nicht erfolgen. Die Preise sind an die Person des Gewinners gebunden und nicht auf andere Personen übertragbar. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Datenverarbeitung dient ausschließlich dem Zweck der Durchführung der Aktion gemäß Art. 6 Abs. 1 b) EU-DSGVO. Weitere Infos zu unseren Teilnahme- und Datenschutzhinweisen unter www.ga.de/teilnahme. Die Infopflichten gemäß Art. 13 DSGVO finden Sie unter www.ga.de/datenerhebung. Teilnahmeschluss ist am Donnerstag, 23. September 2021, 23.59 Uhr.