1. Sport
  2. Mehr Sport

Beachvolleyball: Borger/Sude Fünfte beim Beach-Weltcup in Mexiko

Beachvolleyball : Borger/Sude Fünfte beim Beach-Weltcup in Mexiko

Das deutsche Beachvolleyball-Nationalteam Karla Borger und Julia Sude hat mit einem fünften Platz beim zweiten Welttour-Turnier im mexikanischen Cancun seine gute Position im olympischen Ranking gefestigt.

Das Duo aus Stuttgart und Friedrichshafen besiegte beim Vier-Sterne-Event unter anderen die kanadischen Weltmeisterinnen Melissa Humana-Paredes und Sarah Pavan mit 2:0 (21:14, 21:15). In der ersten K.o.-Runde bezwangen sie im deutschen Duell Chantal Laboureur und Cinja Tillmann (Stuttgart/Münster), die beim ersten Welttour-Stopp in Cancun noch mit Rang vier überrascht hatten.

Im Viertelfinale scheiterten Borger/Sude in der Nacht zum Montag an Nadjeschda Makrogusowa und Swetlana Scholomina mit 0:2 (18:21, 8:21). Die Russinnen hatten zuvor auch Victoria Bieneck und Isabel Schneider (Hamburg) bezwungen. Vor dem zweiten von drei aufeinanderfolgenden Turnieren in Cancun wurden Borger/Sude als bestes deutsches Duo in der Olympia-Qualifikation für Tokio auf Rang zwölf geführt. Die je besten 15 Teams bei Frauen und Männern buchen ein Ticket für Tokio.

Olympiasiegerin Laura Ludwig und ihre Partnerin Margareta Kozuch stehen derzeit auf dem 15. Rang, der am Stichtag 14. Juni für die Olympia-Teilnahme reichen würde. Beim aktuellen Turnier in Cancun war für die Hamburgerinnen nach einem Sieg und zwei Niederlagen schon früh Schluss. Bei den Männern schieden die Hamburger Teams Julius Thole und Yannick Harms, der Vizeweltmeister Clemens Wickler vertrat, sowie Nils Ehlers und Lars Flüggen früh aus. Thole/Wickler hatten das Tokio-Ticket praktisch schon zuvor gebucht. Das dritte Turnier der Serie in Cancun startet bereits am Mittwoch.

Terminkalender des Weltverbandes FIVB

© dpa-infocom, dpa:210426-99-354136/2

(dpa)