Früherer Bamberg-Manager Heyder geht zu Zweitligisten

Coburg · Der einstige Manager und jahrelange Macher bei den Brose Baskets Bamberg, Wolfgang Heyder, wechselt die Sportart und wird Geschäftsführer des Handball-Zweitligisten HSC 2000 Coburg.

 Wolfgang Heyder wechselt die Sportart. Foto: David Ebener

Wolfgang Heyder wechselt die Sportart. Foto: David Ebener

Foto: DPA

Das bestätigte der oberfränkische Verein am Donnerstagnachmittag. "Die Verantwortlichen des HSC haben sich unglaublich bemüht, mich davon zu überzeugen, die Sportart als Manager zu wechseln, was nach mehr als 40 Jahren Leistungsbasketball auf allen Ebenen kein einfacher Schritt ist", sagte der 58-Jährige. In Coburg soll er mithelfen, das Team und die Rahmenbedingungen für den Aufstieg in die Bundesliga zu formen.

Heyder hatte 16 Jahre lang die Geschicke bei den Brose Baskets Bamberg geleitet und mit dem Team in der Zeit sechs Meistertitel und drei Pokalsiege gefeiert. Im vorigen Mai war er nach dem Aus in den Playoffs von seinen Aufgaben entbunden worden, einen neuen Job in der Bamberger Jugendabteilung verlor er im November 2014.

Links##ULIST##

Mitteilung Coburg

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Berechtigte Ausgrenzung
Kein Platz für Müller im DFB-Team Berechtigte Ausgrenzung
Aus dem Ressort