Italienischer Rekordolympionike Piero D'Inzeo gestorben

Rom · Der frühere italienische Springreiter Piero D'Inzeo ist tot. Er starb im Alter von 90 Jahren in Rom, wie das Nationale Olympische Komitee Italiens (Coni) mitteilte.

D'Inzeo nahm gemeinsam mit seinem Bruder Raimondo an acht Olympischen Spielen teil und war damit Rekordhalter für Italien. Er gewann insgesamt zwei Silber- und vier Bronzemedaillen und wurde 1959 Europameister. Sein Bruder Raimondo war im November im Alter von 88 Jahren gestorben.

Links##ULIST##

Coni-Mitteilung

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Berechtigte Ausgrenzung
Kein Platz für Müller im DFB-Team Berechtigte Ausgrenzung
Aus dem Ressort