1. Sport
  2. Mehr Sport

Virtual Bundesliga: Leipzig verliert erstmals in VBL-Saison, Wolfsburg überzeugt

Virtual Bundesliga : Leipzig verliert erstmals in VBL-Saison, Wolfsburg überzeugt

Hinrundenende und Rückrundenauftakt an einem Tag - das gab es in dieser Woche in der Virtual Bundesliga in FIFA 21. Eine ungewohnte Erfahrung musste RB Leipzig machen. Gegen Nürnberg kassierte der Tabellenführer eine Niederlage.

Premiere in der Virtual Bundesliga: Erstmals hat das Team von RB Leipzig in dieser Saison ein Spiel verloren. Gegen den 1. FC Nürnberg setzte es in der Partie des 13. Spieltags eine 2:5-Niederlage nach Punkten (3:3; 2:2; 0:3).

In der Tabelle der Süd-Ost-Division bleibt das Team jedoch unangefochten an der Spitze. „Es ist ein bisschen bitter, weil wir die ganze Zeit auf ein Tor zulaufen, es aber am Ende nicht gut ausspielen. Es war unser eigener Fehler, dass wir keine Tore machen“, analysierte RBL-Profi Umut „RBLZ_UMUT“ Gültekin die Doppelpleite gegen Nürnberg im Twitch-Stream der Leipziger. Weil das anschließende Spiel gegen den SV Darmstadt am 14. Spieltag mit 7:1 nach Punkten (5:1; 2:2; 6:1) gewonnen wurde, konnten die Sachen ihre Tabellenführung sogar ausbauen und haben 21 Punkten Vorsprung auf Verfolger Augsburg.

Einen fast perfekten Tag erlebte das FIFA-Team vom VfL Wolfsburg. Die Wölfe sicherten sich nicht nur zwei Siege gegen den VfL Bochum (9:0 nach Punkten) und Eintracht Braunschweig (7:1 nach Punkten), sondern verbesserten sich durch die Erfolge auch in der Tabelle der Nord-West-Division - hier rückt das Team vom achten auf den vierten Platz vor.

Keinen Grund zum Jubeln hatten derweil die FIFA-Profis der SpVgg Greuther Fürth und von Werder Bremen. Während die Kleeblätter im Süd-Osten gegen den FC Augsburg (0:9 nach Punkten) und Eintracht Frankfurt (3:6 nach Punkten) unterlagen, setzte es für Werder Pleiten gegen Borussia Mönchengladbach (0:9 nach Punkten) und den FC St. Pauli (2:5 nach Punkten).

„Ein Tag zum Vergessen für uns“, hieß es auf dem Twitter-Kanal des amtierenden Meisters aus Bremen. Noch schlimmer für Werder: Durch die Niederlagen rutscht das Team in der Tabelle der Nord-West-Division auf Platz sieben ab und damit raus aus den Playoffrängen, die zur Teilnahme am Finalturnier um die Meisterschaft berechtigen.

Webseite der Virtual Bundesliga

Twitch-Kanal von RB Leipzig / RBLZ Gaming

Twitter-Beitrag von Werder eSPORTS

© dpa-infocom, dpa:210113-99-16770/2

(dpa)