1. Sport
  2. Mehr Sport

NFL-Playoffs: Minnesota Vikings könnten ersten Super-Bowl-Heimsieg feiern

NFL-Playoffs : Minnesota Vikings könnten ersten Super-Bowl-Heimsieg feiern

Die besten acht Mannschaften der National Football League (NFL) spielen ab dem Wochenende die Teilnehmer am Super Bowl aus. Dabei könnten die Minnesota Vikings Besonderes schaffen.

Nachdem sie am vergangenen Wochenende noch ein Freilos hatten, wird es für die vier besten Mannschaften der regulären Saison in der National Football League (NFL) nun ernst. Die New England Patriots, die Pittsburgh Steelers, die Philadelphia Eagles und die Minnesota Vikings starten in die Playoffs und treffen auf die Teams, die sich am sogenannten Wildcard-Wochenende für das Viertelfinale qualifiziert haben.

Dabei scheinen drei Begegnungen von der Papierform her klare Angelegenheiten zu werden. Sowohl die Patriots (gegen die Tennesse Titans) als auch die Steelers (gegen die Jacksonville Jaguars) gehen als Favoriten in ihre Spiele - zumal sie auch noch Heimrecht genießen. Und obwohl die Eagles als bestes Team der regulären Saison abgeschnitten haben, sind sie gegen die Atlanta Falcons nur Außenseiter. Das liegt nicht nur am zuletzt starken Auftreten der Gäste aus Georgia, sondern vielmehr auch daran, dass Philadelphias Quarterback Carson Wentz mit einem Kreuzbandriss ausfällt. Dabei hatte der Spielmacher bis zu seiner Verletzung so gut gespielt, dass er ein Kandidat für den wertvollsten Spieler der Liga (MVP) war.

In der Theorie die spannendste Partie müsste demnach das Aufeinandertreffen von Vikings und New Orleans Saints werden. Bei günstigem Verlauf könnte Minnesota nun drei Mal in Folge zu Hause spielen - inklusive des Super Bowls am 4. Februar. Ein Fall, den es so in der Liga-Geschichte noch nicht gegeben hat. wom

Samstag: Philadelphia - Atlanta (22.35 Uhr, Pro Sieben); Sonntag: New England - Tennesse (2.15 Uhr, Pro Sieben), Pittsburgh - Jacksonville (19.05 Uhr, Pro Sieben Maxx), Minnesota - New Orleans, (22.40 Uhr, Pro Sieben).