Nationalspieler Kaufmann am Knie operiert

Flensburg · Handball-Nationalspieler Lars Kaufmann ist erfolgreich am linken Knie operiert worden. Bei dem Rückraumspieler der SG Flensburg-Handewitt wurde eine Teilresektion des Meniskus durchgeführt, wie der Verein mitteilte.

 Nationalspieler Lars Kaufmann musste sich am Knie operieren lassen. Foto: Uwe Anspach

Nationalspieler Lars Kaufmann musste sich am Knie operieren lassen. Foto: Uwe Anspach

Foto: DPA

Kaufmann, der tags zuvor beim 30:24 gegen den SC Magdeburg sein vorerst letztes Spiel bestritt, ist bereits wieder zu Hause und wird sofort mit der Rehabilitation beginnen. "Jetzt hoffen wir, dass Lars schnell wieder spielfähig wird. Wann das sein wird, können wir zum gegenwärtigen Zeitpunkt noch nicht sagen. Die Mannschaft wird noch enger zusammenrücken, um den Ausfall zu kompensieren", sagte SG-Geschäftsführer Dierk Schmäschke. Nach Petar Djordjic (Kreuzbandriss) muss die SG damit auch den zweiten halblinken Rückraumschützen ersetzen.

Links##ULIST##

Flensburg-Meldung

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Berechtigte Ausgrenzung
Kein Platz für Müller im DFB-Team Berechtigte Ausgrenzung
Aus dem Ressort