1. Sport
  2. Mehr Sport

Palander verabschiedet sich aus dem Weltcup

Palander verabschiedet sich aus dem Weltcup

Der finnische Skirennfahrer Kalle Palander hat sich beim Heim-Rennen in Levi aus dem Weltcup verabschiedet.

Vor dem zweiten Lauf zog der Torlauf-Weltmeister von 1999 seine Slalom-Schwünge in den Schnee. Außerhalb der Konkurrenz hielt der 35-Jährige immer wieder an und verabschiedete sich von langjährigen Wegbegleitern wie dem FIS-Renndirektor Günter Hujara.

Der mehrfach von Verletzungen geplagte Palander hatte im September seinen Rücktritt erklärt, weil er nicht mehr die Motivation zur Teilnahme an Wettkämpfen und zum harten Training aufbringe. Sein letztes Rennen war er im Oktober vergangenen Jahres gefahren, aber auch beim Riesenslalom in Sölden erwischte es ihn. Bei einem Sturz erlitt er einen Kreuzbandriss und einen Meniskusschaden im rechten Knie. Palander gewann in seiner Karriere 14 Weltcup-Rennen.