1. Sport
  2. Mehr Sport

Aus im Halbfinale: Schwerins Volleyballerinnen scheitern an Stuttgart

Aus im Halbfinale : Schwerins Volleyballerinnen scheitern an Stuttgart

Für die Volleyballerinnen des SSC Palmberg Schwerin ist der Traum vom Triple vorbei.

Der Supercup- und Pokalsieger musste sich im dritten und entscheidenden Halbfinalspiel um die deutsche Meisterschaft bei Allianz MTV Stuttgart mit 0:3 (16:25, 22:25, 21:25) geschlagen geben und schied mit 1:2 in der Serie „Best of three“ aus.

Damit kommt es nun zum Final-Duell zwischen dem MTV Stuttgart und dem Dresdener SC, der sich mit 2:0 Siegen gegen den SC Potsdam durchgesetzt hatte. Für das Team von Trainer Felix Koslowski ist die Saison dagegen beendet.

Im ersten Satz hatten die Gäste Schwierigkeiten in der Annahme und mussten den MTV zwischenzeitlich auf 20:13 ziehen lassen. Auch im Angriff fehlte es dem SSC an Durchschlagskraft, und so ging der Durchgang schließlich deutlich an Stuttgart.

Danach wurde das Spiel des SSC zwar besser, doch beim Stand von 22:23 sicherte sich der MTV nach einem intensiven Ballwechsel erneut einen Satzball und verwandelte diesen zur 2:0-Führung. Mit einem 5:0-Lauf zum 19:13 für die Gastgeberinnen im dritten Satz war die Partie entschieden. Zwar konnte Schwerin noch drei Matchbälle abwehren, das Aus aber nicht mehr verhindern.

SSC Palmberg Schwerin

Spielverlauf

© dpa-infocom, dpa:210401-99-59585/2

(dpa)