NFL-Finale in Las Vegas Das sollten Sie zum Super Bowl 2024 wissen

Bonn/Las Vegas · In der Nacht vom 11. auf den 12. Februar 2024 wird in Las Vegas (Nevada) der Super Bowl ausgetragen. Kickoff ist um 0.30 Uhr. Die wichtigsten Fragen und Antworten zum größten Einzelsportereignis der Welt.

Der Gewinner des Super Bowls wird in Las Vegas zwischen San Francisco und Kansas City ermittelt.

Der Gewinner des Super Bowls wird in Las Vegas zwischen San Francisco und Kansas City ermittelt.

Foto: AP/John Locher

Super Bowl 2024: Welche Mannschaften stehen im Endspiel?

Im Finale der US-Football-Profi-Liga NFL, dem Super Bowl, treffen die San Francisco 49ers und der Titelverteidiger Kansas City Chiefs aufeinander. Beide Teams trafen am Sonntag in Las Vegas ein, wo das Finale 2024 stattfindet. Der Austragungsort des Super Bowls ist immer neutral.

Wann und wo findet das NFL-Finale 2024 statt?

Der Super Bowl wurde lange Zeit am ersten Sonntag im Februar ausgetragen. Seit der Erweiterung der regulären Spielzeit von 17 auf 18 Spieltage (Saison 2021) wurde das NFL-Finale um eine Woche nach hinten verschoben. Damit findet es nun immer am zweiten Sonntag im Februar statt, in 2024 also am 11 Februar (15.30 Uhr Ortszeit). Der Super Bowl ist weltweit das größte Einzelsportereignis und erreicht in den Vereinigten Staaten von Amerika regelmäßig die höchsten Fernseh-Einschaltquoten des Jahres.

Ausgetragen wird der Super Bowl LVII im Allegiant Stadium in Las Vegas im US-Bundesstaat Nevada. Die Entscheidung dazu fiel am 15. Dezember 2021. 2023 hat das NFL-Finale in Glendale (Arizona) in der Nähe von Phoenix stattgefunden, 2025 wird der Super Bowl LIX in Caesars Superdome in New Orleans, Louisiana, gespielt.

Das Allegiant Stadium ist ein überdachtes Mehrzweckstadion. Es wurde 2020 eröffnet und ist die Heimspielstätte der Las Vegas Raiders und der University of Nevada. Die Arena, in die je nach Veranstaltung zwischen 61.000 und knapp 72.000 Zuschauer passen, befindet sich auf einem großen Grundstück hinter dem Mandalay Bay Hotel. Mit 1,9 Milliarden Dollar ist es das zweitteuerste Stadion der Welt. Die Steuerzahler trugen 750 Millionen Dollar der Baukosten. Mit dem Bau des Stadions wurde am 13. November 2017 begonnen und es wurde am 31. Juli 2020 eröffnet.

Wer ist Titelverteidiger beim Super Bowl?

Amtierender Titelträger sind die Kansas City Chiefs. Das Team aus Missouri setzte sich im vergangenen Jahr im Finale gegen die Philadelphia Eagles mit 38:35 durch.

Wer stand in den Playoffs, wie verlief der Weg zum Super Bowl 2024?

Die NFL mit ihren 32 Vereinen ist in zwei Staffeln (sogenannte Conferences) aufgeteilt – die American Football Conference (AFC) und die National Football Conference (NFC). Aus jeder Staffel qualifizieren sich in der regulären Saison sieben Clubs für die Playoffs. Daraus ermitteln die Teams aus beiden Conferences im K.o.-System je einen Super-Bowl-Teilnehmer. Anhand einer Setzliste basierend auf den Ergebnissen der regulären Saison ergeben sich die Begegnungen, wobei die beste Mannschaft aus jeder Staffel in der ersten Playoff-Runde ein Freilos hat. In diesem Jahr sind das die San Francisco 49ers für die NFC und die Baltimore Ravens aus der AFC. Außerdem haben die die Dallas Cowboys, die Philadelphia Eagles, die Detroit Lions, die Tampa Bay Buccaneers, die Green Bay Packers und die Los Angeles Rams für die NFL sowie die Buffalo Bills, die Kansas City Chiefs, Die Houston Texans, die Cleveland Browns, die Miami Dolphins und die Pittsburgh Steelers qualifiziert.

 Usher singt in der Halbzeit des Super Bowls in Las Vegas.

Usher singt in der Halbzeit des Super Bowls in Las Vegas.

Foto: picture alliance/dpa/Invision/AP/Greg Allen

Playoffs:
Wild-Card-Wochenende (13./14./15./16.Januar Januar 2024):

Houston Texans - Cleveland Browns 45:14

Kansas City Chiefs - Miami Dolphins 26:7

Buffalo Bills - Pittsburgh Steelers 31:17

Dallas Cowboys - Green Bay Packers 48:32

Detroit Lions - Los Angeles Rams 24:23

Tampa Bay Buccaneers - Philadelphia Eagles 32:9

Divisional-Runde (20./21./22. Januar 2024):

Baltimore Ravens - Houston Texans 34:10

San Francisco - Green Bay Packers 24:21

Detroit Lions - Tampa Bay Buccaneers 31:23

Buffalo Bills - Kansas City Chiefs 24:27

Conference-Finals (28./29. Januar 2024):

Baltimore Ravens - Kansas City Chiefs 10:17

San Francisco - Detroit Lions 34:31

Super Bowl (12. Februar 2024 MEZ):

Kansas City Chiefs - San Francisco 49ers (Montag, 0:30 Uhr, MEZ)

Wer tritt in der Halbzeitshow beim Super Bowl 2024 auf?

In der oft spektakulären Halbzeitshow des Super Bowls tritt in diesem Jahr R&B-Star Usher auf. Er wurde am 24. September 2023 von der NFL als Haupt-Künstler der Halftime-Show 2024 in Las Vegas bestätigt. Für ihn ist es der allererste Auftritt auf der Super-Bowl-Bühne. Im Februar 2023 trat RnB-Star Rihanna in der Pause des Super Bowls auf. In früheren Super Bowl standen auch schon Musik-Größen wie Michael Jackson, Stevie Wonder, Christina Aguilera, Phil Collins, Aerosmith, Janet Jackson, Justin Timberlake, Paul McCartney, die Rolling Stones, Prince, Bruce Springsteen, Beyoncé, Lenny Kravitz, Shakira, Jennifer Lopez oder Lady Gaga auf der Bühne.

Wer singt beim Super Bowl 2024 die Nationalhymne?

Die US-amerikanische Country-Sängerin und Schauspielerin Reba McEntire wird die Nationalhymne singen. Darüber hinaus wird der US-amerikanischer Sänger, Rapper, Musikproduzent und Schauspieler Post Malone „America the Beautiful“ performen. In der Vergangenheit haben schon Stars wie Whitney Houston, Mariah Carey, Alicia Keys oder Neil Diamond die US-Hymne performt. Vor und während des Spiels sollte der niederländische DJ Tiësto für Stimmung sorgen. Dieser sagte seinen Auftritt jedoch kurzfristig ab. Für ihn soll der amerikanische DJ Ryan Raddon, besser bekannt als Kaskade, einspringen.

Wo wird der Super Bowl 2024 im TV oder Livestream übertragen?

Der Super Bowl LVIII wird live im TV auf RTL übertragen. DAZN zeigt das Spiel im Livestream. Die Übertragung des 57. Super-Bowls am 12. Februar 2023 (13. Februar MEZ) sahen durchschnittlich 1,77 Millionen Zuschauer im deutschen Fernsehen. Damit schalteten das Endspiel der amerikanischen National Football League (NFL) zwischen den Philadelphia Eagles und den Kansas City Chiefs weniger Zuschauer als in den den drei Vorjahren ein. In den USA genießt Football natürlich eine viel höhere Aufmerksamkeit. Rund 113 Millionen Personen verfolgten den Super Bowl 2023 im US-amerikanischen Fernsehen. Damit stiegen die Super-Bowl-Zuschauerzahlen gegenüber dem Vorjahr um eine Million. Zuvor war die Einschaltquote seit einem Hoch im Jahr 2015 teilweise rückläufig.

Welche Rolle spielt Werbung beim Super Bowl?

Die hohen Einschaltquoten beim Super Bowl sorgen für eine sehr hohe Werberelevanz im US-Fernsehen – insbesondere die viel beachtete Halbzeitpause. In diesem Jahr übertragt der TV-Sender CBS die Partie. Medienberichten zufolge liegen die Preise für einen 30-sekündigen Werbespot bei rund sieben Millionen US-Dollar. CBS meldete bereits Anfang November, dass alle Werbeplätze verkauft sind. Für den Super Bowl werden in der Regel eigene Werbespots produziert, oftmals stehen große TV- und Filmstars vor der Kamera.

Bei der ersten Übertragung des Super Bowls im Jahr 1967 kostete ein Werbespot noch etwa 40.000 US-Dollar. 1995 musste erstmals eine Million Dollar bezahlt werden. Vor allem in den letzten zehn Jahren stiegen die Preise ungemein, in diesem Zeitraum haben sich die Ausgaben für einen 30-Sekunden-Spot von 3,7 Millionen auf nun sieben Millionen US-Dollar nahezu verdoppelt.

Werden deutsche Spieler im Super Bowl stehen?

Einzig Amon-Ra hat es mit den Detroit Lions in die Playoffs geschafft, im Halbfinale war allerdings gegen die San Francisco 49ers Endstation. Sein Bruder Equanimeous St. Brown (Chicago Bears) sowie Jakob Johnson (Las Vegas Raiders), Devery Hamilton (New York Giants) und David Bada (Washington Commanders) sind ausgeschieden.

Tausche Auto gegen Freiheit
Ehepaar aus Meckenheim steigt um Tausche Auto gegen Freiheit