1. Sport
  2. Mehr Sport

Sieg in Berlin: Tim Hellwig gewinnt deutsche Triathlon-Meisterschaft

Sieg in Berlin : Tim Hellwig gewinnt deutsche Triathlon-Meisterschaft

Tim Hellwig ist neuer deutscher Triathlon-Meister. Der 21-Jährige aus St. Ingbert holte sich den Titel über die Sprintdistanz von 750 Metern Schwimmen, 20 Kilometern Radfahren und fünf Kilometern Laufen.

Im Ziel lag er acht Sekunden vor dem favorisierten Justus Nieschlag aus Lehrte. Dritter wurde Henry Graf aus Königstein. Für Hellwig war der Sieg in Berlin auch ein kleiner Trost für die verpasste Olympia-Qualifikation. Bei einem internen Wettkampf hatte er in Kienbaum vor knapp zwei Wochen Platz drei belegt. Stattdessen sicherte sich der in Saarbrücken trainierende und lebende Nieschlag das Tokio-Ticket.

Einen Tag vor dem Sieg für Hellwig gewann Lisa Tertsch bei den Titelkämpfen im Rahmen der Finals. Die 22-Jährige aus Darmstadt setzte sich gegen Nina Eim aus Itzehoe durch. Eim war lange Zeit mit Tertsch gleichauf, einen Zwischenspurt ihrer Konkurrentin auf der Laufstrecke konnte sie nicht mehr kontern. Dritte wurde Marlene Gomez-Islinger aus Weiden. Tertsch hatte schon am Donnerstag mit dem Triathlon-Team TV Buschhütten den Titel in der Mixed-Staffel gewonnen.

Deutschlands beste Triathletin, Laura Lindemann aus Potsdam, war nicht am Start. Sie war wie Jonas Schomburg aus Hannover für das Rennen der World Championship Series an diesem Sonntag in Leeds gemeldet. Die Meisterschaften hatten keine Auswirkungen mehr auf die Ticketvergabe für Tokio. In Lindemann, Schomburg, Anabel Knoll aus Ingolstadt und Nieschlag stehen die Olympia-Fahrer fest.

DTU-News

© dpa-infocom, dpa:210606-99-881080/2

(dpa)