Titelverteidiger Tschechien mit Berdych im Davis Cup

Prag · Australian-Open-Halbfinalist Tomas Berdych soll Titelverteidiger Tschechien wieder ins Endspiel des Davis Cups führen.

 Tomas Berdych soll Tschechien im Davis Cup zu Siegen führen. Foto: Made Nagi

Tomas Berdych soll Tschechien im Davis Cup zu Siegen führen. Foto: Made Nagi

Foto: DPA

Der tschechische Tennisverband nominierte neben dem Weltranglisten-Siebten noch Radek Stepanek, Lukas Rosol und Jiri Vesely für die Erstrunden-Partie gegen die Niederlande vom 31. Januar bis 2. Februar in Ostrau. Berdych hatte durch einen Sieg gegen den Spanier David Ferrer zum ersten Mal das Halbfinale beim ersten Grand-Slam-Turnier der Saison in Melbourne erreicht.

Für den Erstrunden-Schlager USA gegen Großbritannien sind bei den Gastgebern John Isner, Sam Querrey und das Doppel Bob und Mike Bryan vorgesehen. Für die Briten werden Wimbledonsieger Andy Murray, Kyle Edmund, James Ward und Doppelspezialist Colin Fleming antreten. Die Partie wird auf einem temporären Sandplatz im Baseball-Stadion der San Diego Padres gespielt. Die weiteren Erstrunden-Duelle lauten Kanada - Japan, Frankreich - Australien, Italien - Argentinien, Belgien - Kasachstan, Schweiz - Serbien und Deutschland - Spanien.

Für die Partie des deutschen Teams gegen Spanien in Frankfurt am Main nominierte Bundestrainer Carsten Arriens Tommy Haas, Philipp Kohlschreiber, Florian Mayer und Daniel Brands.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Berechtigte Ausgrenzung
Kein Platz für Müller im DFB-Team Berechtigte Ausgrenzung
Aus dem Ressort