1. Sport
  2. Mehr Sport

WM von 2019 an mit 32 Teams - EM nur alle vier Jahre

WM von 2019 an mit 32 Teams - EM nur alle vier Jahre

Der Basketball-Weltverband FIBA weitet das Teilnehmerfeld bei Weltmeisterschaften nach den Titelkämpfen 2014 in Spanien von 24 auf 32 Teams aus und stellt seinen Terminkalender um.

Statt 2018 wird das nächste Welt-Turnier erst 2019 stattfinden und danach wie gewohnt alle vier Jahre ausgetragen. Das entschied der zentrale FIBA-Ausschuss am Wochenende im malaysischen Kuala Lumpur. Kontinentale Turniere - und damit auch Europameisterschaften - werden beginnend von 2017 an nur noch alle vier Jahre ausgespielt. "Das neue Wettbewerbsformat wird die Beachtung für die Weltmeisterschaft erhöhen, in dem diese in einem Jahr platziert wird, wo sie mehr Exklusivität genießt", nannte die FIBA als Grund für den Beschluss. Die nächste EM findet im kommenden Jahr in Slowenien statt, für 2015 hatte die Ukraine den Zuschlag erhalten.

Die Qualifikationsphase für eine WM soll sich durch die Saison ohne Großereignis nun über zwei Jahre erstrecken. Die Nationalteams werden in zwei Divisionen mit Gruppen zu drei oder vier Teams aufgeteilt und spielen in einem System mit Aufstieg und Relegation. Die Teilnehmer für die Olympischen Spielen 2020 werden durch die WM 2019 und vier Qualifikationsturniere bestimmt.

<

p class="text"> Links##ULIST##

FIBA-Mitteilung