SSF-Fortuna-Damen erwarten BW Dingden Acht Punkte Abstand zum rettenden Ufer

Bonn · Fünf Spieltage vor dem Ende der Meisterschaft in der 2. Volleyball-Bundesliga ist der Klassenerhalt für die Frauen der SSF Fortuna Bonn in fast unerreichbare Ferne gerückt. Vor dem Nachholspiel gegen den Mitkonkurrenten SV Blau-Weiß Dingden beträgt der Abstand zum rettenden Ufer für das Team acht Punkte.

 Die Chancen auf den Klassenerhalt sind für Meret Faller (rechts) und die Volleyballerinnen der SSF Fortuna Bonn wohl nur noch theoretischer Natur.

Die Chancen auf den Klassenerhalt sind für Meret Faller (rechts) und die Volleyballerinnen der SSF Fortuna Bonn wohl nur noch theoretischer Natur.

Foto: Wolfgang Henry

Die Fortuna befindet sich in schwierigen Zeiten. Corona hatte schon in der vergangenen Woche den Kader ziemlich ausgedünnt und nicht weniger als ein halbes Dutzend Spielerinnen außer Gefecht gesetzt. Nun sind zwar einige zurückgekehrt, dafür haben sich andere Akteurinnen infiziert. Zu allem Überfluss berichtete der RC Sorpesee, Bonner Gegner am vorigen Wochenende, von einigen Corona-Fällen im Kader der eigenen Mannschaft.