1. Sport
  2. Regio-Sport

Bonn Capitals: Spiel in der Baseball-Bundesliga gegen Paderborn

Baseball-Bundesliga : Bonn Capitals treffen am Wochenende auf Paderborn

Die Bonn Capitals wollen am Wochenende ihre Siegesserie zum Saisonstart gegen Paderborn ausbauen. Die Hausherren setzen dabei auf ihre bislang sehr starke Offensive.

Sechs Spiele, sechs Siege – Baseball-Bundesligist Bonn Capitals ist perfekt in die für den Norden verkürzte Normalrunde gestartet. Der deutsche Vizemeister spielte nicht immer überzeugend, konnte sich aber auf seine starke Offensive verlassen, die entscheidend daran beteiligt war, auch enge Partien zu gewinnen. Am Wochenende (Samstag, 19 Uhr; Sonntag, 14 Uhr) treffen die Capitals im Stadion in der Rheinaue auf die Untouchables aus Paderborn.

Deren Start war durchwachsen. So überraschte es, dass die Paderborner ihre ersten beiden Saisonpartien gegen die Hamburg Stealers verloren, denn die Stealers hatten zuvor gegen Solingen nicht gerade überzeugend gewirkt. Doch nach einer kurzen Vorbereitungszeit – aufgrund der Pandemie wurde der Platz in Paderborn erst Anfang Mai freigegeben – und aufgrund des Fehlens von Leistungsträgern wie Nadir Ljatifi und Marco Cardoso erwischte es Paderborn gleich zum Liga-Auftakt. Am vergangenen Wochenende dagegen holten sich die Untouchables beide Siege gegen die Solingen Alligators.

Für die Coaches der Bonn Capitals bedeutet das, dass sie nicht recht wissen, wie stark Paderborn in dieser frühen Phase der Saison einzuschätzen ist. Klar ist, dass sich die Mannschaft von Headcoach Max Schmitz stets auf den nächsten Gegner konzentriert, dabei mögliche Schwächen des Kontrahenten ausblendet. Zeigte das Bonner Pitching hier und da mit Ausnahme von Leistungsträger Sascha Koch noch Schwächen, stellte die Offensive der Capitals bereits ihre ganze Schlagstärke unter Beweis.

Vincent Ahrens und Terrell Joyce in starker Form

Wie schon vor der Saison vermutet, gehen dabei vor allem Rückkehrer Vincent Ahrens und Neuzugang Terrell Joyce voran. Mit 13 Hits, zwei Homeruns und 13 Runs (Ahrens) sowie zehn Hits, drei Homeruns und neun Runs (Joyce) haben sie die Power gezeigt, die sich die Trainer von ihnen erhofften. Darüber hinaus kamen fast alle Spieler, die bisher eingesetzt wurden, zu erfolgreichen Hits. Insgesamt bringt es die Offensive in sechs Spielen auf 74 Hits und 76 Runs. Damit hält sie dem Pitching den Rücken frei. Der Trainerstab ist zudem fest überzeugt, dass sich gerade die neuen Werfer nach einer Eingewöhnungszeit von ihrer besten Seite zeigen werden.

Die Tickets für die Spiele gegen Paderborn sind ausverkauft. Die Fans freuen sich besonders auf das Night Game am Samstagabend. Wie immer werden die Spiele von Caps TV im Livestream auf Youtube gezeigt.