1. Sport
  2. Regio-Sport

Bonner SC: BSC verliert 1:2 gegen Bergisch Gladbach

Bonner SC : BSC verliert 1:2 gegen Bergisch Gladbach

Dem Bonner SC, der 1:2 gegen Bergisch Gladbach verlor, scheint im Schlussspurt der Fußball-Mittelrheinliga offenbar ein wenig die Puste auszugehen.

Bonner SC - SV Bergisch Gladbach 09 1:2 (1:1)

Die einst gefürchteten Spiele unter Flutlicht scheinen den Akteuren des BSC mehr Spaß zu machen als Punktspiele am Sonntagnachmittag. Wer also von den rund 200 Zuschauern nach dem 1:0-Erfolg am Mittwochabend gegen den SC Brühl auf eine Fortsetzung der guten Leistungen gegen den Regionalligaabsteiger gehofft hatte, muss sich offenbar bis zur Partie am kommenden Mittwoch (20 Uhr) im Sportpark Nord gegen Spitzenreiter FC Hennef 05 gedulden.

"Heute jedenfalls machten die Bergisch Gladbacher den Eindruck, als wollten sie den Sieg mehr als wir", meinte Thomas Schmitz, der sportliche Leiter des Aufsteigers. Schon in den ersten 20 Minuten hatte die Elf von Trainer Dietmar Schacht ein 3:0 verdient. Heraus sprang ein 1:1, für das Metin Kizil (8.) und BSC-Verteidiger Yannick Walbröl (25.) gesorgt hatten.

In der 53. Minute war die Niederlage des BSC nach einem sehenswerten Solo von Kizil dann doch besiegelt. Neben dem 1:2 muss Schmitz und der gesamte BSC-Anhang auch noch den Abgang von Vinzenco Bosa verkraften. Der erfolgreichste Torschütze des BSC spielt in der kommenden Saison für den FC Bergheim 2000.

Bonner SC: Michel, Walbröl, Ibrahimi (76. Yildiz), Weber, Remagen, Barron, Retterath, Mager, Addai, Dias (89. Schmitz), Bosa (86. Cylkowski).