1. Sport
  2. Regio-Sport

Das Gesicht wurde verändert, das Ziel nicht

Das Gesicht wurde verändert, das Ziel nicht

SpVg Wesseling-Urfeld: Trainer Jupp Farkas kämpft mit seinem Team um den Klassenerhalt - Junge Talente sollen an die Verbandsliga herangeführt werden. Aus Bad Honnef kommt ein bulliger Mittelstürmer

Wesseling. Das Gesicht des Verbandsligisten Spvg Wesseling-Urfeld hat sich zwar in diesem Jahr etwas verändert, das Ziel bleibt jedoch das gleiche: der Klassenerhalt. "Wenn allerdings am Ende dabei ein einstelliger Tabellenplatz herausspringen sollte, würde ich mich auch nicht beschweren", erklärt Trainer Jupp Farkas.

Bei der Spielvereinigung hat man auch in diesem Jahr wieder versucht, talentierte Akteure aus unteren Klassen zu verpflichten, um sie an die Fußball-Verbandsliga heranzuführen. Dazu gehören insbesondere Florian Kaninski (FC Roetgen) und Philipp Rütgers (SV Weiden), auf die Farkas große Stücke hält. "Beide spielen im Mittelfeld und bringen sehr viel Potenzial mit", sagt er. Dazu kommt mit Amadou Koita vom FV Bad Honnef ein bulliger Strafraumstürmer. "Mit ihm haben wir im Angriff mehr Möglichkeiten", freut sich der Coach.

Doch auch sonst sind die Wesselinger in der Offensive nicht schlecht bestückt. Schließlich spielen mit Manuel Pursian (14 Tore) und Tolga Batur (15 Treffer) zwei der torgefährlichsten Mittelfeldspieler der Verbandsliga im Farkas-Team. Auch die letztjährigen Schwächen auf den Außenbahnen konnten ausgemerzt werden. Hier sollen nun David Beckers über die rechte und Mirko Wicker über die linke Seite die Gegner in die Flügelzange nehmen. Favoriten auf den Oberliga-Aufstieg sind für Farkas "alle Jahre wieder" Dattenfeld, Bad Honnef, Teveren und Beeck.

Zugänge: Rainhard Schulz (VfL Rheinbach), Ayhan Yildiz (BW Brühl), Philipp Rütgers (SV Weiden), Boris Gerhard (Duisburger SV), Christoph Wanner (eigene Jugend), Oliver Schenk (SSV Berzdorf), Michele Di Carlo (SV Hilden-Nord), Amadou Koita (FV Bad Honnef), Florian Kaninski (FC Roetgen).

Abgänge: Paul Zichlarz, Rom Zichlarz (beide FC Geistingen), Lukas Misiak (VfL Leverkusen), Denis Gulin (Bayer Dormagen), Fabian Müller (US-Soccer-Liga), Björn Biermann, Markus Egyptien (beide Laufbahn beendet).

Tor: Dano Himmelrath, Michele Di Carlo. Verteidigung: Boris Gerhard, Rainhard Schulz, Florian Kaninski, Philipp Krumpen, Albert Sengo, Christoph Wanner. Mittelfeld und Angriff: Ayhan Yildiz, Christian Alperth, David Beckers, Mohamed Aktas, Mirko Wicker, Oliver Schenk, Guido Clotten, Amadou Koita, Philipp Rütgers, Nico Dopierala, Manuel Pursian, Thomas Osenau, Tulga Batur, Uwe Weinberg.