1. Sport
  2. Regio-Sport

Im Vorgriff auf das ab Montag geltende Verbot für den Amateursport setzt der Fußball-Verband Mittelrhein die Spiele bereits ab Freitag aus: Der Fußball macht ab sofort Pause

Im Vorgriff auf das ab Montag geltende Verbot für den Amateursport setzt der Fußball-Verband Mittelrhein die Spiele bereits ab Freitag aus : Der Fußball macht ab sofort Pause

Früher als von der Politik verordnet, machen die Amateurfußballer am Mittelrhein Pause.

Der Fußball-Verband Mittelrhein (FVM) hat den Spielbetrieb auf Verbands- und Kreisebene bereits ab Freitag, 30. Oktober, ausgesetzt. Nachdem die NRW-Landesregierung erklärte, die Ergebnisse der Beratungen der Bundeskanzlerin Angela Merkel und der Ministerpräsidenten der Länder in die NRW-Coronaschutzverordnung zu übernehmen, zog der Verband die Notbremse. Aufgrund der behördlichen Verfügungslage sind Training und Spiele ab dem kommenden Montag ohnehin für den gesamten November untersagt.

Betroffen von der FVM-Absage sind sämtliche Herren-, Frauen- und Juniorenklassen von der Mittelrheinliga an abwärts sowie der Futsal-Spielbetrieb. Auch die für dieses Wochenende angesetzten Kreispokalendspiele in Bonn und an der Sieg fallen damit aus; neue Termine stehen noch nicht fest. Freundschaftsspiele dürfen ab sofort ebenfalls nicht mehr ausgetragen werden.

„Die Rückkehr in den Trainings- und Wettkampfbetrieb erfolgt, sobald die Landesregierung dies wieder genehmigt und die Sportanlagen öffnet“, heißt es in einer Pressemitteilung des Verbandes.