1. Sport
  2. Regio-Sport

Mittelrheinliga: Dreimal Recep Kartal - Drei Punkte für Alfter

Mittelrheinliga : Dreimal Recep Kartal - Drei Punkte für Alfter

In einer abwechslungsreichen Begegnung der Fußball-Mittelrheinliga zwischen dem VfL Alfter und der SG Köln-Worringen siegte der Gastgeber mit 3:1 (1:1).

Nach 80 Minuten hätte man jeden Besucher im Stadion fragen können, ob eine Punkteteilung gerecht wäre. Die Frage wäre wohl zu hundert Prozent bejaht worden. Zu sehr hatte der VfL gegen starke Gäste bis dahin gelitten. Trotz einer frühen Führung durch eine perfekt abgeschlossene Einzelaktion von Recep Kartal (4.) war es der Elf von Trainer Alexander Schmitz nicht gelungen, den Aufsteiger zu kontrollieren. Im Gegenteil: Die spielfreudigen Kölner zeigten sich offensiv- und spielstark. Dank ihrer Ball- und Passsicherheit sowie ständigen Positionswechseln entzogen sie sich dem Zugriff der VfL-Abwehr.

Nachdem einige Gästemöglichkeiten ungenutzt geblieben waren, folgte in der 39. Minute die fast schon logische Konsequenz. Als Innenverteidiger Stephan Derigs an der Seitenlinie behandelt wurde, nutzte Martin Schiefer die Lücke zum 1:1. Glück hatten die Hausherren, als Dos Santos es nach einem Freistoß fertigbrachte, aus kürzester Distanz über das VfL-Gehäuse zu schießen (45.).

Auch nach dem Seitenwechsel blieb der Aufsteiger zunächst die agilere Mannschaft, ehe VfL-Coach Alex Schmitz Abdullah Yildizlar aufs Feld schickte (64.). Es entwickelte sich in der Schlussphase eine ausgeglichene Auseinandersetzung. In der 78. Minute hatte der VfL noch einmal Glück, als Papazoglu nur den Innenpfosten traf.

Dann allerdings folgte der zweite geglückte Auftritt von Recep Kartal, der zum schmeichelhaften 2:1 traf (81.). In den turbulenten letzten Minuten musste der bereits verwarnte Yildizlar mit der Ampelkarte vom Platz (86.) - dennoch ein geglückter Kurzeinsatz, zumal er kurz vorher SG-Torhüter Daniel Over zu einer Glanztat gezwungen hatte. Für Over kam es noch schlimmer: Er sah in der Nachspielzeit nach einer - zumindest angedeuteten - Tätlichkeit gegen Patrick Dietz Rot. Kartal ließ sich per Strafstoß die Gelegenheit, seinen dritten Treffer zu erzielen, nicht nehmen.

VfL Alfter: Schnieber, Kartal, Derigs, Rüffer (57. Dick), Matysik, Hoerner (64. Yildizlar), Dabrowski, Hager, Boyaala, Dietz, Ilk (82. Herschbach).