1. Sport
  2. Regio-Sport

EM 2020: Amateurfußballer aus Bonn stellen ihr Nationalteam vor

EM 2020 : Amateurfußballer aus Bonn stellen ihr Nationalteam vor

In der Rubrik „Mein Nationalteam“ stellen Amateurfußballer aus Bonn und der Region die EM-Mannschaft ihres Heimatlandes vor, äußern sich zum DFB-Team und tippen den Europameister.

Nordmazedonien: Stefan Ristovski spielt auf verschiedenen Positionen beim Landesligisten SC Rheinbach. Der 28-Jährige sagt:

Nordmazedonien erreicht bei der EM… das Achtelfinale. Ich traue es der Mannschaft zu, dass sie Dritter oder sogar Zweiter in ihrer Gruppe wird. Ich bin da sehr positiv. Es ist für das Land etwas Besonderes, das erste Mal bei einem großen Turnier dabei zu sein.

Der Star des Teams ist… Goran Pandev von CFC Genua. Er ist eine Legende, spielt schon ewig in Italien und hat mit Inter Mailand die Champions League gewonnen. Er ist trotz seiner 37 Jahre noch immer in Topform. Er hat auch eine Fußball-Akademie in Nordmazedonien und versucht dort, die Stars von morgen zu entwickeln.

Achten sollte man als Zuschauer auch auf… Eljif Elmas vom SSC Neapel. Er ist ein sehr guter Techniker und hat das Team zusammen mit Pandev zur EM geschossen. Viele Clubs in Europa haben zuletzt Interesse an ihm gezeigt. Auch Torwart Stole Dimitrievski ist sehr gut, er spielt in Spanien bei Rayo Vallecano. Er ist ein Freund von mir, wir haben in der Jugend zusammen in einer Mannschaft gespielt.

Die große Stärke der Mannschaft ist…, dass sie auch wie eine Mannschaft auftritt. Außerdem finde ich gut, dass das Team einen offensiven Spielstil hat. Generell ist auch das Mittelfeld sehr stark.

Vom deutschen Team erwarte ich… mindestens das Halbfinale. Da bin ich wohl optimistischer als viele deutsche Fans. Aber Deutschland ist für mich eine Turnier-Mannschaft.

Europameister wird… Frankreich oder Belgien. Die beiden sind meine Top-Favoriten.

Türkei: Yasin Gül ist Torwart beim A-Kreisligisten VTA Bonn. Der 28-Jährige meint:

Die Türkei erreicht bei der EM… mindestens die K.o.-Phase. Viele Spieler haben eine gute Saison in ausländischen Ligen gespielt, die Erwartungshaltung an die Mannschaft ist sehr groß. Weil das Team in den vergangenen Jahren ja auch nicht immer für die Turniere qualifiziert war, ist eine Euphorie spürbar. Wenn das Glück mitspielt, ist aus meiner Sicht mindestens das Halbfinale möglich.

 Burak Yilmaz (l.) und Yusuf Yazici (r., hier mit Renato Sanches, M.) schossen den OSC Lille in Frankreich zum Titel und wollen nun mit der Türkei bei der EM für Furore sorgen.
Burak Yilmaz (l.) und Yusuf Yazici (r., hier mit Renato Sanches, M.) schossen den OSC Lille in Frankreich zum Titel und wollen nun mit der Türkei bei der EM für Furore sorgen. Foto: picture alliance/dpa/AP/Lewis Joly

Der Star des Teams ist… der Oldie, Stürmer Burak Yilmaz. Er hat Lille zur französischen Meisterschaft geschossen und zeigt mit seinen 35 Jahren sehr großes Engagement. Für die Mannschaft ist er unersetzlich.

Achten sollte man als Zuschauer auch auf… Yusuf Yazici, der mit Yilmaz in Frankreich den Titel gewonnen hat und immer für einen genialen Moment gut ist. Auch bei Cengiz Ünder, der an Leicester City verliehen war, muss man immer mit einer Überraschung rechnen.

Die große Stärke der Mannschaft ist… die Harmonie. Die aktuelle Generation, die eine goldene ist, versteht sich sehr gut und zeigt großen Einsatzwillen. Da rennt der eine für den anderen. Es gibt auch eine gute Mischung aus jungen und erfahrenen Spielern.

Vom deutschen Team erwarte ich… eine bessere Leistung als bei der WM 2018. Ich habe ein positives Gefühl, denn Deutschland ist noch immer eine Turnier-Mannschaft. Die Rückkehr von Mats Hummels und Thomas Müller gibt dem Team mehr Stabilität. Ich denke, Deutschland kann so starke Mannschaften wie Frankreich oder England schlagen.

Europameister wird… vielleicht ja die Türkei. Zu Deutschland als Sieger würde ich aber auch nicht Nein sagen.