GA-Serie „Spurensuche“: Der Florettfechter Alexander Koch Medaillen und Cognac

Serie | Bonn · Der Bonner Florettfechter Alexander Koch schrieb Ende der 1980er und in den 1990er-Jahren Sportgeschichte als Weltmeister und Olympiasieger. Doch seine Karriere hing nach einem tragischen Ereignis am seidenen Faden. Heute lebt der 55-Jährige in Grevenbroich.

Bildergalerie Alexander Koch
Link zur Paywall

Bilder aus der Karriere von Alexander Koch

41 Bilder

Auf einen kommenden Weltmeister und/oder Olympiasieger deutet wahrhaftig wenig hin, als Alexander Koch sich in seiner Anfangszeit als Florettfechter auf der Planche bewegt. Oder, um ehrlich zu sein: eigentlich gar nichts. „Das sah nicht immer toll aus, was ich da gemacht habe“, gesteht der heute 55 Jahre alte gebürtige Bonner. „Ich hatte nicht gerade einen elfenhaften Fechtstil, war nicht gerade der Ästhetiker. Ich bin eher auf der Planche herumgetrampelt, wollte einfach nur treffen und nicht getroffen werden.“