GA-Serie „Spurensuche“: Die Beachvolleyballer Markus und Christoph Dieckmann Schmettern am Strand statt Studium

Serie | Bonn · Die Bonner Zwillinge Markus und Christoph Dieckmann zählten in den 2000er Jahren zur Weltklasse der Beachvolleyballer. Heute ist Markus Präsident des Deutschen Volleyball-Verbandes, Christoph ist Trainer und lebt in Griechenland.

 Ein Bild aus gemeinsamen Beachvolleyball-Zeiten: Christoph (hinten) und Markus Dieckmann 1999 auf der World Tour in Berlin.

Ein Bild aus gemeinsamen Beachvolleyball-Zeiten: Christoph (hinten) und Markus Dieckmann 1999 auf der World Tour in Berlin.

Foto: imago

Es gibt keinen Kontinent, den sie nicht schon bereist haben. „Natürlich Europa, wir waren außerdem oft in Nord- und Südamerika, mehrfach in Südafrika, und auch Australien und Neuseeland standen auf dem Plan. Am seltensten hat es uns nach Asien verschlagen“, sagen Markus und Christoph Dieckmann unisono. „Fehlen eigentlich nur noch die Arktis und die Antarktis, aber das wäre auch sehr schwierig geworden“, fügt Markus mit einem Lächeln hinzu.