Deutscher Handball-Pokal Bonner JSG erreicht sensationell das Finale

Bonn · Die A-Jugend der Bonner JSG hat das Finale des DHB-Pokals erreicht. Die jungen Handballer verloren erst gegen den Nachwuchs des deutschen Rekordmeisters.

 Im Halbfinale gegen Bitterfeld konnten sich Tom Sander und die Bonner JSG durchsetzen.

Im Halbfinale gegen Bitterfeld konnten sich Tom Sander und die Bonner JSG durchsetzen.

Foto: Wolfgang Henry

Die Bonner Jugendsportgemeinschaft (JSG) hat beim Final Four des DHB-Pokals der männlichen A-Jugend vor heimischem Publikum in der Halle am Sonnenhügel in Königswinter-Oberpleis sensationell das Finale erreicht. Erst dort musste sich der Bonner Nachwuchs der Jugend des THW Kiel mit 24:31 (10:14) beugen.

Der körperlich überlegene und individuell starke Nachwuchs des deutschen Rekordmeisters hatte in der Anfangsphase noch einige Probleme mit der JSG, die schnell mit 4:2 in Führung gehen konnte. Doch mit zunehmender Spieldauer setzte sich die Qualität des THW durch, der das Spiel drehte und in der Folge die aufopferungsvoll kämpfende JSG auf Distanz hielt.

Im Halbfinale zuvor hatten sich die Bonner verdient nach einer starken zweiten Halbzeit gegen den TV Bittenfeld mit 22:19 (9:9) durchgesetzt. „Trotz der Niederlage sind wir superstolz auf diesen zweiten Platz. Wir haben für die Region Bonn einfach Werbung für den Handball gemacht“, zog Trainer Julius Palmen nach Spielende den Hut vor seiner Mannschaft.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Medaillen und Cognac
GA-Serie „Spurensuche“: Der Florettfechter Alexander Koch Medaillen und Cognac
Zum Thema
Aus dem Ressort
Profi-Torhüter und Kreisliga-Stürmer
GA-Serie „Spurensuche“: Der Fußballer Michael Kraft Profi-Torhüter und Kreisliga-Stürmer